radio B2 feiert 30 Jahre Privatradio in Berlin

radio B2, Deutschlands Schlager-Radio, erinnert an 30 Jahre kommerzielles Privatradio. Am 10. April 1987 startete mit Hundert,6 der erste werbefinanzierte Privatsender an der Spree. Oliver Dunk, heute Macher von radio B2, war damals als Moderator und leitender Redakteur maßgeblich am Aufbau und Erfolg von Hundert,6 beteiligt: „Hörernah, kritisch, unabhängig, mit einer Musikmischung aus Schlager, Oldies und melodiöser Popmusik, begeisterten wir aus einer Villa im Grunewald die Berliner in der damals noch geteilten Stadt“, erzählt der 53-jährige Unternehmer.

Zum 30-jährigen Jubiläum des privaten Radios hat radio B2 die Hymne von Hundert,6 neu aufgenommen. Der Titel: „Unser Lied“. „Die Berliner werden die unverwechselbare Melodie von damals sofort wiedererkennen“, so Dunk.

Für den neuen Text sorgte Michael Niekammer, der in der Vergangenheit für Schlagerstars wie Ekki Göpelt, Günter Pfitzmann und Hans-Jürgen Bayer geschrieben und komponiert hat. „Unsere Version richtet sich an alle Schlagerfans im gesamten Bundesgebiet“, erklärt radio B2-Moderator und Texter Michael Niekammer.

Die Neuauflage der berühmten Hundert,6 – Hymne ist jetzt regelmäßig bei radio B2 zu hören. Die CD mit dem Titel ist kostenlos bei radio B2 erhältlich. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die Hymne hier im Internet zu hören.

Die große Spezialsendung zu „30 Jahre kommerzielles Privatradio in Berlin“ läuft bei radio B2 am 10. April um 20.00 Uhr. Radiomacher und Ohrenzeugen von damals kommen zu Wort und erinnern an unvergessliche Radiomomente der vergangenen drei Jahrzehnte.

Das könnte dir auch gefallen...