Radio Advertising Summit 2015: Top-Speaker und exklusive Branchen-Insights

Ab heute ist die Anmeldung zum Radio Advertising Summit am 18. Juni in Düsseldorf möglich. Unter dem Motto „Der Faktor Konvergenz: Massenkommunikation plus One-to-One“ präsentieren Experten Antworten auf relevante Fragen des Werbemarktes. Mit dabei sind unter anderem: Bestseller-Autor Sebastian Fitzek, die internationalen Audio-Spezialisten Philip Maes (TheMaffia.be / Belgien) und J Mark Gillman (TMGS Creative / UK), Marketing-Experte Manfred Mandel (Karstadt), die Top-Werber Ralf Heuel (Grabarz & Partner) und Vincent Schmidlin (Hirschen Group), die Media-Experten Dirk Lux (Zenithmedia) und Georg Tiemann (CROSSMEDIA) sowie Dr. Uwe Lehmann vom Marktforschungsunternehmen Nielsen. Moderiert wird der Entscheidergipfel wie im vergangenen Jahr von Barbara Schöneberger.

Die fortschreitende Digitalisierung stellt Unternehmen und Markenstrategen vor neue Herausforderungen. Auf dem Radio Advertising Summit geben Branchenexperten der Werbe- und Radiowirtschaft Antworten auf die neu entstehenden Fragen. Zentrales Thema ist die zunehmende Medienkonvergenz: Als erste Gattung liefert Radio ab Herbst 2015 eine konvergente Währung für UKW- und Webradio und setzt sich damit an die Spitze der Marktentwicklung. Werbungtreibenden und Mediaagenturen ermöglicht diese Fusion künftig eine integrierte Touchpoint- und Reichweitenplanung: „Wir zeigen auf, wie der Werbekunde gerade im Radio mit dieser Vielzahl an Touchpoints in UKW und WWW die Verbindung zum Nutzer noch besser herstellen und belegen kann, wie diese kreativ und wirksam gestaltet werden sollten und warum emotionales Storytelling hierbei so wichtig ist wie nie zuvor“, so Veranstalter Lutz Kuckuck, Geschäftsführer der Radiozentrale.

Kongress-Fokus: Medienkonvergenz und Kreation
Kern des Radio Advertising Summit ist ein abwechslungsreiches Kongressprogramm aus Vorträgen, Panels und vertiefenden Sessions, das von Barbara Schöneberger moderiert wird. Der erste Teil des Kongresstages fokussiert die Medienkonvergenz, deren Wirksamkeit, Planung und Messbarkeit. Im Hinblick auf die neue Audio-Konvergenzdatei der agma, die einen wichtigen ersten Schritt in Richtung integrierter Mediaplanung darstellt, diskutieren Branchenkenner wie Dirk Lux (Chief Operating Officer, Zenithmedia GmbH) und Manfred Mandel (Chief Marketing Officer, Karstadt) die unterschiedlichen Anforderungen, die der Werbemarkt und seine Akteure an eine gesamtkonvergente Mediaplanung und die
Wirkungskontrolle stellen.

Im zweiten Teil des Kongressprogramms dreht sich alles um die kreative Gestaltung neuer konvergenter Verbindungen bzw. Touchpoints: Emotionales Storytelling und die wirksame Aktivierung der Zielgruppen sind zentrale Aspekte. Bestsellerautor und Radio-Consultant Sebastian Fitzek gibt in seinem Vortrag spannende Einblicke in die Kunst, eine Geschichte so zu gestalten, dass sie bei einem Millionenpublikum ankommt und gleichzeitig jeden Einzelnen individuell berührt. Deutschlands meist gelesener Thriller-Autor weiß dabei genau, wovon erspricht: Über seine Website, Social-Media-Kanäle und persönlich ist er in regem Austauschmit seinen Fans.

Audio-Spezialist Philip Maes (CEO Ph. M. Radio & CEO TheMaffia.be, Belgium) dreht das Thema in seinem Vortrag „Touchvertise by Creativity!“ auf Radio weiter und gibt jede Menge Tipps und Tricks, wie sich emotionales Storytelling in der Radiowerbung erfolgreich umsetzen lässt. Mit J Mark Gillman (Inhaber TMGS Creative, UK) können sich die Teilnehmer des Radio Advertising Summit auf einen weiteren Impulsgeber für kreatives Denken im Radio freuen, der kein Blatt vor den Mund nimmt, wenn er auf schlechte Radiokreation stößt. Die beiden Top-Agenturvertreter Vincent Schmidlin (Managing Partner & Chief Strategy Officer, Hirschen Group GmbH) und Georg Tiemann (CROSSMEDIA Hamburg) verknüpfen die Bereiche Kreation und Planung und erörtern Ansätze für ein besseres Modell der Zusammenarbeit von Kreativ- und Mediaagenturen, um den Kampagnenerfolg für alle Beteiligten zu maximieren.

Radio Advertising Award zum Kongress-Abschluss
Kreativ geht der Radio Advertising Summit auch zu Ende: Als abschließendes Highlight erwartet die Teilnehmer die erstmalige Verleihung des Radio Advertising Award. Mit dem neuen Kreativpreis der Radio-Branche zeichnet die Radiozentrale die besten Audiospots des Jahres in fünf Kategorien aus. Beim anschließenden abendlichen Get-together besteht die Möglichkeit zum Networking und Austausch. Der Radio Advertising Summit findet wie im vergangenen Jahr auf dem Areal Böhler in Düsseldorf statt. Der Kongress beginnt am 18. Juni um 10 Uhr und endet um 18 Uhr. Marketing- und Mediaverantwortliche aus Unternehmen sowie Entscheider aus Mediaagenturen können sich ab sofort auf www.radio-advertising-summit.de für den Branchengipfel anmelden. Hier gibt es auch weitere Informationen zur Veranstaltung, dem Programm und den Referenten.

Über den Radio Avertising Summit
Der Radio Advertising Summit ist der zentrale Gipfel der Entscheider aus Werbe- und Radiowirtschaft, der am 18. Juni zum zweiten Mal stattfindet. Im Fokus stehen die relevanten Fragen des Werbemarktes und die Antworten, die Radio darauf gibt. Namhafte Speaker garantieren Diskussion und Dialog, Mehrwert und Meinung, Impulse und Inspiration – 2015 unter dem Motto „Der Faktor Konvergenz: Massenkommunikation plus One-to-One“. Veranstalter des Radio Advertising Summit ist die Radiozentrale, die gemeinsame Plattform der deutschen öffentlich-rechtlichen und privaten Radiostationen. Die beiden Vermarkter AS&S Radio und RMS Radio Marketing Service konnten als Hauptsponsoren gewonnen werden. www.radioadvertising-summit.de

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: