radioWOCHE-Logo
AUDION+

pure fm wieder auf UKW in Berlin

Das Love & Pride Radio, pure fm, sendet auch in diesem Jahr wieder in Berlin auf UKW. Diesmal wird allerdings über die neue UKW-Frequenz 106,4 MHz ausgestrahlt. Aber auch die neue Frequenz soll im Stadtgebiet gut zu hören sein.

Bereits im vergangenen Jahr sendete pure fm auf einer eigenen UKW-Frequenz, der 99,1 MHz, im Berliner Stadtgebiet. Diese Frequenz steht allerdings in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung. Neuer Nutzer ist jetzt das brandenburgische Power Radio vom Standort Erkner.

Wie der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg in seiner letzten Sitzung entschieden hat, kann pure fm auf der UKW-Frequenz 106,4 MHz vom 24. Juni bis 23. Juli 2017 das spezielle Programm für die LSBTI*-Community ausstrahlen. 106.4 pure fm – das love & pride radio wird mit dem eigenen Übertragungswagen LIVE von Events, Partys und Straßenumzügen senden. Dazu zählen eine Reihe von Veranstaltungen wie beispielsweise das „Lesbisch-schwule Stadtfest“ (am Kiez um den Nollendorfplatz), der Christopher Street Day mit Demonstration, Parade und Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor. Dazu kommt eine Vielzahl von Foren, Ausstellungen, Veranstaltungen und Partys rund um das LSBTI*-Leben, die von der Redaktion des Senders begleitet werden.

Wer pure fm auch außerhalb des UKW-Sendemonats in seinem Radio hören möchte, kann sich in den Metropolen in Bayern, Hamburg und Berlin ein DAB+ Radiogerät zulegen. Damit ist der Sender problemlos zu empfangen.

LSBTI* steht für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle/Transgender/Transidente, Intersexuelle; das Sternchen [*] steht für Menschen, die sich durch ähnliche Aspekte von der Mehrheitsgesellschaft unterscheiden, die vorgenannten Kategorien jedoch ablehnen.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: