radioWOCHE-Logo

Programmaktion am 1. Mai: Junge ARD-Radiowellen unterstützen Newcomer

Die jungen Radio-Programme der ARD und Deutschlandfunk Nova unterstützen am 1. Mai unter dem Motto “Support Your Local Acts” musikalische Newcomer aus Deutschland. Am Feiertag wird sich deshalb bei 1Live, Bremen Next, Dasding, Fritz, MDR Sputnik, N-Joy, Puls, Unserding, You FM und Deutschlandfunk Nova alles um Acts aus dem deutschsprachigen Raum drehen.

“Da die Krise ganz besonders die Künstlerinnen und Künstler trifft, die sich mit großen Plattendeals oder Touren bisher noch keine finanziellen Rücklagen schaffen konnten, wollen die Radiowellen diese in besonderem Maße unterstützen – mithilfe der größten deutschen Acts. Den ganzen Tag über empfehlen Chart-Größen die aus ihrer Sicht spannendsten Neuentdeckungen aus Deutschland und ihre persönlichen Lieblings-Newcomer”, beschreibt die ARD das Konzept.

“Geile Aktion, die ihr da am 1. Mai durchzieht! Ich find’s super, dass ihr neue Künstler unterstützt, die es ja gerade aufgrund der aktuellen Situation gar nicht easy haben. Man kann keine Konzerte spielen, aber immerhin finden sie so ein bisschen Gehör”, findet Max Giesinger. Er unterstützt zum Beispiel Singer-Songwriter Haller, Alle Farben supportet Elektro-Produzent Lahos, Lena setzt sich für Rapperin Céline ein, Felix Jaehn empfiehlt DJ Tobi Romeo, Trettmann supportet Skinnyblackboy.

Die ARD kündigt an, dass am 1. Mai mehr Musik denn je von heimischen Acts und von Newcomern in den jungen ARD-Programmen zu hören sein wird. Zusätzlich zu den Empfehlungen der deutschen Musikgrößen spielen die ARD-Programme und Deutschlandfunk Nova die 16 Acts aus der Hotlist des New Music Awards 2020, des Newcomer-Preises, den die ARD-Wellen Jahr für Jahr vergeben.

“Der 1.Mai wird zeigen, wie kreativ und vielfältig die deutsche Musikszene ist und nicht zuletzt, wie sie jetzt zusammenhält”, heißt es in der ARD-Pressemitteilung.

Das könnte dir auch gefallen...