Polen: BAUERs RMF-Gruppe macht Lokalradio in Breslau

Bereits am 12. November 2015 ist in Wrocław (Breslau) der Lokalsender Radio Gra Wrocław auf 95,1 MHz gestartet. Bis dahin war auf dieser Frequenz RMF MAXXX Wrocław zu hören. Beide Sender sind Teil der Sendergruppe von Polens Marktführer RMF FM, die wiederum zur deutschen BAUER Mediengruppe gehört. Das neue Programm bringt elfmal am Tag Lokalnachrichten und richtet sich an Hörer zwischen 20 und 50 Jahren. Der Musikmix besteht aus Pophits, Eurodance, Italo Disco und dynamischen Golden Hits. Als Claim kommt „Meine Stadt, mein Radio“ zum Einsatz. RMF MAXXX ist in Breslau weiterhin über die UKW-Frequenz 101,1 MHz aus dem benachbarten Wałbrzych (Waldenburg) zu empfangen. RMF betreibt bereits in Torun (Thorn) einen Sender unter dem Brand Radio Gra.

Weitere Meldungen aus Polen und dem Baltikum
Von Dezember bis zum 6. Januar sendete Polskie Radio über DAB+ erstmalig sein Weihnachtsradio „Radio Gwiazdka“ (Radio Sternchen).
Von Ende September bis Ende Oktober schickte Polskie Radio „Radio Chopin“ auf Sendung, das den Internationalen Chopin-Wettbewerb begleitete. Bei dem 1927 gegründeten und alle fünf Jahre ausgetragenen Musikwettbewerb treten junge Pianisten zwischen 17 und 28 Jahren gegeneinander  an.

Seit dem Sommer hat sich ein vierter Sender dem VOX FM-Senderverbund angeschlossenRadio Mazowsze aus Radom. Auch VOX FM, das zur ESKA-Senderfamilie gehört, sendet ein Hitradioformat mit viel Eurodance.

Die irische Communicorp hat bereits Ende September ihre Radiobeteiligungen in Lettland an die estnische Kinokette Cinamon verkauft. Der Holding des irischen Milliardärs Denis O’Brien gehörten seit 2007 Radio SWH, SWH Plus, SWH Rock und Spin FM Riga. Radio SWH wurde vor 22 Jahren als erstes lettisches Privatradio gegründet, mittlerweile ist die Senderfamilie Marktführer. Die Communicorp  hält weiterhin Beteiligungen im Heimatmarkt Irland, Großbritannien und Bulgarien.

Das könnte dir auch gefallen...