radioWOCHE-Logo

PELI ONE trauert um Mike Schneider

Unser Kollege und Freund Mike Schneider hat uns verlassen, für immer. Der Radiomacher verstarb während seines Traumurlaubs auf den Philippinen überraschend an den Folgen einer Blut-Infektion. Dies teilte heute Mittag seine Lebensgefährtin über Facebook mit. Auf seinen Urlaub in den Philippinen, der im Januar startete, hatte sich Mike so gefreut. Er wollte von dort seine Show „Retro im Wunderland“ live senden. Die letztmalig am 14. März von dort in einer aktuellen Ausgabe zu hören war.

„Wir sind geschockt, haben uns schon seit einiger Zeit um Mike gesorgt, da wir seit gut 3 Wochen keinen Kontakt mehr hatten“, erklärte PELI ONE Geschäftsführer Jörg Wachsmuth, „er war auf den Phillipen, wir wussten aber nicht, ob er schon nach Deutschland zurückkehrt war.“

Mike Schneider gehörte vom Sendestart 2018 zum Team von PELI ONE. Er war der Leiter des Studios Hamburg, moderierte das tägliche Magazin PELI ONE Life und präsentierte ab Herbst 2019 seine wöchentliche Show „Retro im Wunderland“, die zuletzt samstags von 6 bis 10 Uhr ausgestrahlt wurde.

Mike Schneider hatte ein bewegtes Radioleben mit einer Vielzahl von Stationen. Er war ein Pionier des Privatradios. Zu seinen Stationen gehörten Radio Brenner in Südtirol, RTL in Luxemburg, Radio B1, Radio in Berlin, rs2, er war der erste Moderator der Morning Show bei Energy Berlin, Coach bei Kiss FM. Sein Weg führte ihn über Radio Donau, Radio 7, den MDR, BHeins in Potsdam schließlich zu PELI ONE. Wir sind zutiefst bestürzt. Unser herzliches Beileid gilt vor allem Mikes Sohn, seiner Familie und seinen Freunden. Wir wünschen Ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

(Quelle: Nachruf von PELI ONE)

Das könnte dir auch gefallen...