radioWOCHE-Logo

ORF-Landesstudio-Apps mit neuen Funktionen

Parallel zum Launch der ORF-Radiothek präsentieren sich auch die Apps der neun ORF-Landesstudios in neuem Design und mit neuen Features, wie etwa einer Push-Notifikation für aktuelle Nachrichten, der direkten und schnellen Abrufmöglichkeit für die „Bundesland heute kompakt“-Sendungen sowie einem integrierten 7-Tage-Player für alle Regionalradios. Die intuitive Navigation ermöglicht es den Userinnen und Usern, schnell und unkompliziert die gewünschten Contents der neun Regionalradios zu finden und abzurufen.

Wer stets mit den aktuellsten Regional-News aus seinem Bundesland versorgt werden möchte, dem stehen zwei neue Features zur Verfügung: Einerseits kann man über „News“ die regionalen Top-Meldungen des jeweiligen ORF-Bundesland-Channels direkt abrufen, andererseits ist ab sofort auch das Abonnieren von Push-Meldungen möglich, damit man garantiert nichts Wichtiges verpasst.

Userinnen und User der Landesstudio-Apps können durch die neue Push-Funktion sowohl die aktuellen Nachrichten aus dem jeweiligen Bundesland als auch die „Bundesland heute kompakt“-Sendungen abonnieren. Damit lösen die ORF-Landesstudio-Apps auch das bisherige WhatsApp-Service der Landesstudios ab, das Ende November aus rechtlichen Gründen eingestellt wird.

7-Tage-on-Demand-Player für alle Regionalradios

Als weiteres neues Feature können Fans ihr ORF-Regionalradio via App nicht nur live mitverfolgen, sondern auch das Programm der vergangenen sieben Tage „nachhören“. Denn den 7-Tage-on-Demand-Player für alle Regionalradios des ORF gibt es nicht nur in der neuen Radiothek, sondern selbstverständlich auch in den Apps der jeweiligen Sender.

Wer also seine Lieblingssendung versäumt hat, einen Beitrag nochmals hören oder einfach im Radioprogramm stöbern und neue Sendungen entdecken will – der kann dies nun einfach und bequem auch via App tun. Die aktuellen „Bundesland heute“-Sendungen können ebenfalls via App am Smartphone abgerufen werden.

Die neuen Apps sind im Google Play- und im iTunes-Store unter „ORF“ und dem jeweiligen Bundesland bzw. für Wien unter dem Namen „Radio Wien“ zu finden und können kostenlos heruntergeladen werden.

„Die tägliche, hervorragende Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ORF-Landesstudios ist geprägt von der Nähe zu den Menschen, über die sie berichten. Die Regionalität des ORF ist eine seiner wichtigsten Kompetenzen, die wir nun mit dem Relaunch der ORF-Landesstudio-Apps weiter ausbauen – ein wertvoller Beitrag zum Public Service des ORF.“ ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz

„Die ORF-Landesstudios sind mit ihren kompetenten und qualitativ hochwertigen Informations-, Kultur-, Sport- und Unterhaltungsangeboten in ihren Regionalradios, den ‚Bundesland heute‘-Sendungen und ‚bundesland.ORF.at‘-Webseiten für viele Menschen ein wesentlicher Begleiter im Alltag. Mit dem Relaunch der ORF-Landesstudio-Apps bieten wir unser Programm, mit dem wir tagtäglich Millionen Österreicherinnen und Österreicher erreichen, auf einer neuen Plattform an, um sowohl unserem bisherigen Publikum den Zugang zu unseren Inhalten zu erleichtern, als auch neue Zielgruppen anzusprechen.“ Norbert Gollinger, Landesdirektor ORF Niederösterreich und Sprecher der ORF-Landesdirektoren

„Der ORF Steiermark ist der elektronische Informationsnahversorger des Landes: Unser Team arbeitet Tag für Tag mit höchster journalistischer Kompetenz daran, die aktuellen Geschehnisse in ‚Steiermark heute‘, Radio Steiermark und steiermark.ORF.at zu vermitteln und ein attraktives Qualitätsprogramm für und über die Steiermark zu gestalten. Der Relaunch der Landesstudio-Apps ist neben der neuen ORF-Radiothek ein weiterer wichtiger Schritt, den unkomplizierten Zugang zu regionalem Content zu optimieren und in der digitalen Welt fest zu verankern.“ ORF Steiermark-Landesdirektor Gerhard Koch

Das könnte dir auch gefallen...