radioWOCHE-Logo

Online Audio erreicht Umsatzziel 2017 und setzt Wachstum mit 40 Prozent fort

Der Markt für digitale Audio-Werbung hat sein Umsatzziel im Jahr 2017 erreicht. Laut Fokusgruppe Audio im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. konnten 2017 rund 35 Millionen Euro mit digitaler Audio-Werbung umgesetzt werden. Das entspricht einem Wachstum von 40 Prozent.

Die Fokusgruppe Audio im BVDW konnte ihre Prognose für das Brutto-Werbevolumen der Webradio- und Online-Audioanbieter im Jahr 2017 bestätigen*. Demnach sind die Ausgaben um 40 Prozent auf 35 Millionen Euro gewachsen. Auch für 2018 sind die Experten der Fokusgruppe Audio im BVDW optimistisch und rechnen weiterhin mit einem Wachstum von 40 Prozent, womit der Markt dann insgesamt ein Volumen von 49 Millionen Euro umfassen würde.

Die Marktentwicklung in Deutschland entspricht dem internationalen Trend. Carsten Achterfeld (Publicis Media), Stellvertretender Vorsitzender der Fokusgruppe Audio im BVDW: „Der Online-Audio-Markt wächst derzeit sehr dynamisch und wird nochmal einen deutlichen Schub durch die Smart Speaker von Google, Telekom, Amazon und Co. erhalten. Neben Sprachsteuerung lauten die Top-Trends derzeit Podcasts und Programmatic Audio.“ Die Trends hat die Fokusgruppe Audio im Januar dieses Jahres erklärt.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: