NPR: Trend geht zu On-Demand und Podcast

Ist die Zukunft des Radios on-demand? Das US-amerikanische Public Radio (NPR) registriert erstmalig, dass die Zugriffszahlen auf seine Livestreams nach Jahren langsamen, aber stetigen Steigens rückläufig sind. Die Wort- und Musikstreams fielen im 1. Quartal 2015 um 6% gegenüber dem Vorjahr. Auch die Zugriffe über Streamingapps wie TuneIn oder Stitcher sanken im 1. Quartal 2015 merklich.

Hingegen boomen die NPR Podcasts, die Zahl der heruntergeladenen Stunden verdoppelte sich fast im Jahresvergleich. Mit der Reihe Serial erlebten Podcasts in den USA im letzten Jahr einen regelrechten Boom und erlangten viel Aufmerksamkeit.

Bei NPR entfällt jetzt nach dem Zahlen von NPR Digital Services rund ein Drittel der digitalen Hörstunden auf on-demand Angebote. Mehr dazu im Blog der NPR digital services.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: