Nordwestradio ab 2016 unter alleiniger Regie von Radio Bremen

Ab 2016 entsteht das Nordwestradio unter alleiniger Regie von Radio Bremen. Dann heißt es nicht mehr „Ein Programm von Radio Bremen und dem NDR“, sondern „Ein Programm von Radio Bremen“.

Seit der Gründung des Nordwestradios im Jahr 2001 hat der Norddeutsche Rundfunk das Programm jährlich mit mehreren Millionen Euro unterstützt. Erst diese Hilfe versetzte Radio Bremen in die Lage, das Nordwestradio als gemeinsames Informations- und Kulturprogramm für den Nordwesten zu etablieren. Zugleich konnte Radio Bremen mit NDR-Hilfe seinen Personalüberhang über die Jahre sozialverträglich abbauen. Verbunden mit einer Neuregelung des ARD-Finanzausgleichs, in den der NDR künftig verstärkt einzahlt, ist Radio Bremen nun in der Lage, das Nordwestradio allein weiter zu führen.

Radio Bremen-Intendant Jan Metzger dankt dem NDR für die gute Zusammenarbeit: „Gemeinsam haben wir ein Kultur- und Informationsprogramm geschaffen, das nicht an den Landesgrenzen des kleinsten Bundeslandes Halt macht, sondern den ganzen Nordwesten als eine kulturell lebendige Region begreift. Der NDR hat mit seinen Studios und mit seinen Regionalkorrespondenten wesentlich dazu beigetragen.“

Dr. Arno Beyer, Stellvertretender NDR-Intendant und Mitbegründer des Nordwestradios: „Die konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem NDR und Radio Bremen hat sicherlich auch Maßstäbe für zukünftige Projekte gesetzt. Das Nordwestradio ist und bleibt ein besonderes Angebot, das exemplarisch für öffentlich-rechtliche Vielfalt steht.“

Das Nordwestradio entsteht weiterhin in enger programmlicher Zusammenarbeit der Nachbarsender NDR und Radio Breme

Das könnte dir auch gefallen...