Niedersächsischer Medienpreis 2016 – Nominierte stehen fest

Aus 321 Einreichungen hat die unabhängige Jury des Niedersächsischen Medienpreises jeweils drei Nominierte in sieben Kategorien ausgewählt. Wer von den Nominierten die begehrte Auszeichnung erhält, wird bei der festlichen Gala am 1. Dezember im Alten Rathaus Hannover bekannt gegeben.

HÖRFUNK:
Im Finale um die Auszeichnung in der Kategorie Information stehen Lena Baack mit ihrem bei radio ffn ausgestrahlten Beitrag „Trauerfeier für einen Terroristen“, Serafia Johansson mit ihrem bei Radio Jade gesendeten Beitrag „Eine Bank aus Kanada“ und das Autorenteam Markus Grieger und Kai Salander mit ihrer bei radio ffn ausgestrahlte Reportage „ffn Spezial – Flüchtlinge in Bad Fallingbostel“.

In der Kategorie Unterhaltung sind Philipp Engelhardt mit dem Beitrag „Showbit Bohemian Rhapsody“, gesendet bei Radio 21, Sascha Polzin mit seinem Beitrag über „Das Märchen von Friedolin und Frederike“, gesendet bei Radio 38 und Laura Zacharias mit den Beitrag „Bodo Linnemann Portrait“, gesendet bei Radio Hannover nominiert.

Beim Förderpreis Volontäre stehen Jasmin Kohler mit ihrem Beitrag „Tag des Wassers: Wasserverbrauch in Hannover“, gesendet bei Radio Hannover, Christian Röther mit seinem Beitrag „Liebe hinter Gittern“, gesendet bei Radio 21 und Yannic Wittenberg mit seinem Kollegengespräch „Heiße Weihnachtstipps aus Miami“, ausgestrahlt bei Antenne Niedersachsen in der engeren Auswahl.

FERNSEHEN:
In der Kategorie Information können sich Nadja Kott mit dem Porträt „Ein Tag bei der Berufsfeuerwehr als Frau“, gesendet bei RTL Nord, Carmen Niemann mit ihrer Reportage „SOS-Kinderdorfmutter“, gesendet bei RTL Nord und Uwe Willmann mit der Reportage „Fastenzeit Ramadan – Portrait Muslim“, gesendet bei Sat.1 Regional Hoffnungen auf den ersten Preis machen.

Im Finale um die Auszeichnung in der Kategorie Unterhaltung stehen Caroline Kettermann mit dem Bericht „Fliegenausstellung“, gesendet bei RTL Nord, das Autorenteam Hans-Gerd Martens uns Christian Röther mit ihrer Reportage „Ein Flüchtling in Ostfriesland“, veröffentlicht auf antenne.com und Vienna Heinrich mit ihrem bei Sat.1 Regional ausgestrahltem Beitrag „Hinter den Kulissen des Landesmuseums“.

Um den Förderpreis Volontäre konkurrieren Charlott Gawlik mit dem Beitrag „Niki de Saint Phalle – Eine Ausnahmekünstlerin“, gesendet bei RTL Nord, Lea Grote mit ihrer Reportage „Das Café‚ anna leine‘“, gesendet bei h1 | Fernsehen aus Hannover und Andreas Heidorn mit dem Beitrag „Ghostbusters Niedersachsen“, gesendet bei Sat.1 Regional.

Übersicht:
NOMINIERT IM BEREICH HÖRFUNK SIND:

Kategorie „Information“
Lena Baack, „Trauerfeier für einen Terroristen“, gesendet bei radio ffn
Serafia Johansson, „Eine Bank aus Kanada“, gesendet bei Radio Jade
Markus Grieger und Kai Salander, „ffn Spezial – Flüchtlinge in Bad Fallingbostel“, gesendet bei radio ffn

Kategorie „Unterhaltung“
Philipp Engelhardt, „Showbit Bohemian Rhapsody“, gesendet bei Radio 21
Sascha Polzin, „Das Märchen von Fridolin und Frederike“, gesendet bei Radio 38
Laura Zacharias, „Bodo Linnemann Portrait“, gesendet bei Radio Hannover

Kategorie „Förderpreis Volontäre“
Jasmin Kohler, „Tag des Wassers: Wasserverbrauch in Hannover“, gesendet bei Radio Hannover
Christian Röther, „Liebe hinter Gittern“, gesendet von Radio 21
Yannic Wittenberg, „Heiße Weihnachtstipps aus Miami“, gesendet von Antenne Niedersachsen

NOMINIERT IM BEREICH FERNSEHEN SIND:

Kategorie „Information“
Nadja Kott, „Ein Tag bei der Berufsfeuerwehr – als Frau“, gesendet bei RTL Nord
Carmen Niemann, „SOS-Kinderdorfmutter“, gesendet bei RTL Nord
Uwe Willmann‚ „Fastenzeit Ramadan – Portrait Muslim“, gesendet bei SAT.1 Regional

Kategorie „Unterhaltung“
Caroline Kettermann, „Fliegenausstellung“, gesendet bei RTL Nord
Hans-Gerd Martens und Christian Röther, „Ein Flüchtling in Ostfriesland“, veröffentlicht auf antenne.com
Vienna Heinrich, „Hinter den Kulissen des Landesmuseums“, gesendet bei Sat.1 Regional

Kategorie „Förderpreis Volontäre“
Charlott Gawlik, „Niki de Saint Phalle – Eine Ausnahmekünstlerin“, gesendet bei RTL Nord
Lea Grote, „Das Café ‚anna leine’“, gesendet bei h1 | Fernsehen aus Hannover
Andreas Heidorn, „Ghostbusters Niedersachsen“, gesendet bei SAT.1 Regional

Das könnte dir auch gefallen...