Niederlande: NPO schließt Radio 6 – Umbau bei Webradios

Der niederländische Rundfunk NPO hat seine Schließungsabsichten für Radio 6 jazz & soul konkretisiert. Das Vollprogramm für Jazz, Blues, Weltmusik und Soul wird Ende 2015 eingestellt und durch den unmoderierten Musikchannel Radio 2 Soul & Jazz ersetzt. Die Musikfarbe Soul und Jazz soll als kleine Kompensation ab 2016 im Programm Radio 2 wieder stärker präsent sein.

Mit einer Online-Petition kämpfen Radio 6-Fans für ein Fortbestehen des Senders. In einem offenen Brief, der in der Zeitung „Volkskrant“ veröffentlicht wurde, setzen sie sich für den Erhalt von Radio 6 ein und verweisen auf BBC Radio 6 Music als Modell für eine Weiterentwicklung von Radio 6 hin zu einem Programm für Musik, die auf den anderen NPO-Wellen nicht genug oder gar keinen Platz findet.

Der niederländische Rundfunk plant nach Medienberichten zudem die Schließung der Digitalkanäle NPO Nieuws 24 und NPO Radio2 top 2000 sowie zahlreicher Webchannels seiner Teilorganisationen. Der „Volkskrant“ spricht von insgesamt 31, unter ihnen Webradios für Orgelmusik und christliche Popmusik und 11 mit  klassischer Musik.

MediaMagazine.nl berichtet, dass NPO Radio 2 Soul & Jazz auch über DAB+ senden soll. Ebenso wie NPO 3FM Alternative, NPO 3 FM KX Radio, der Eventkanal NPO Evenement en Nieuws, NPO Radio 4 Eigentijds, NPO Radio 5 Sterren.NL, NPO FunX Slow Jamz, NPO FunX Dance und das neue Spartenformat NPO FunX Turkpop. Das gehe aus dem veröffentlichten Plan des öffentlich-rechtlichen Rundfunks für die Konzessionsphase 2016-2020 hervor.

Auch im Fernsehbereich reduziert NPO das Angebot an digitalen Themenkanälen.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: