radioWOCHE-Logo

New York Times-Podcast kommt ins Radio

Der erfolgreiche Nachrichtenpodcast “The Daily” der New York Times schafft es nun auch ins klassische Radio. Die New York Times baut damit ihre Audioaktivitäten weiter aus. Ab April wird die Zeitung eine spezielle 30 Minuten lange Radio-Version von “The Daily” produzieren, das berichtet “Recode”. Moderiert wird die Sendung weiterhin von Michael Barbaro.

Vertrieben werden soll das Format von American Public Media. Das Unternehmen aus Minnesota liefert Sendeinhalte für die amerikanischen Public Radios, auf denen “The Daily” dann zu hören sein wird. Public Radios sind in etwa vergleichbar mit freien Radios in Deutschland, finanziert werden sie aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Teilweise erhalten sie auch öffentliche Gelder aus Fördertöpfen der US-Regierung, der Bundesstaaten oder von Kommunen. Da es in den USA keinen öffentlich-rechtlichen Rundfunk gibt, erfüllen die nichtkommerziellen Public Radios mit ihren Nachrichten-, Politik- und Kultursendungen eine wichtige Rolle im Mediensystem.

Während der Podcast online morgens veröffentlicht wird, soll “The Daily” auf den Radiosendern am Abend laufen. Die Zeitungsgruppe wird einen Anteil an den Gebühren erhalten, die die Radiosender zahlen, um die Nachrichtensendung in ihr Programm aufnehmen zu können, berichtet “Recode”.
“The Daily” gibt es erst seit vergangenem Jahr und wurde nach NYT-Angaben 2017 über 200 Millionen Mal heruntergeladen. 4,5 Millionen Nutzer hören pro Monat rein. Der News-Podcast war damit der erfolgreichste neue Podcast des vergangenen Jahres auf der amerikanischen Apple-Plattform.

“It’s been such a joy to see ‘The Daily’ welcomed into millions of people’s lives over the past year. As a team, we’ve aspired to earn that trust by offering listeners a rich understanding of the day’s biggest news. And now, we’re thrilled to introduce ‘The Daily’ to a whole new audience of radio listeners.” Theo Balcomb, managing producer for “The Daily”

Bild: New York Times

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: