Neun Beiträge mit LfM Campus-Radio-Preis ausgezeichnet

Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) hat am 10. Dezember in Aachen zum 15. Mal die LfM-Campus-Radio-Preise vergeben. Insgesamt zeichnete die Jury neun Beiträge aus, die auch online angehört werden können. Vor der Preisverleihung am Abend fand traditionell der LfM-Campus-Radio-Tag – diesmal unter dem Thema „Next Generation (Campus-) Radio: Das Neue von morgen“ statt. In mehreren Workshops rund um das Thema Hochschulradio haben ca. 200 Campus-Radio-Macherinnen und -Macher aus NRW und aus anderen Bundesländern ihre Erfahrungen mit Radio-Experten ausgetauscht. Anlässlich des zehnjährigen Sendejubiläums des Hochschulradios Aachen fand in diesem Jahr der Campus-Radio-Tag mit Unterstützung von Hochschulradio Aachen an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH Aachen) statt.

LfM-Direktor Prof. Dr. Jürgen Brautmeier lobte die Macherinnen und Macher der Campus-Radios und betonte deren großen Beitrag zur Programmvielfalt in NRW: „Gerade in den Programmangeboten der Campus Radios gibt es immer wieder neue kreative Ideen, die begeistern. Mit dem Preis wollen wir gezielt Autorinnen und Autoren solcher Sendungen auszeichnen. Campus Radios haben nicht umsonst den Ruf, eine Talentschmiede zu sein.“

Prämiert wurden wie im vergangenen Jahr herausragende Leistungen und Produktionen in den Kategorien: „Moderation“, „Hochschule“, „Wissenschaft“, „Kreative Programmleistung“, „Musiksendung“, „Crossmediale Berichterstattung“ und erstmals in der Kategorie „Beste Verpackung“. Darüber hinaus wurde jeweils ein Anerkennungs- und Sonderpreis der LfM-Campus-Radio-Preis-Jury vergeben.

Die LfM-Campus-Radio-Preis-Jury bestand dieses Jahr wieder aus den erfahrenen Radiojournalistinnen und -journalisten, Medientrainer und Mediendozenten Marcus Engert (Jury-Vorsitzender), Daniel Fiene, Christoph Flach, Kate Maleike, Katrin Rehse und Wolfgang Sabisch.

Die Preisträger

Kategorie „Moderation“
„Toaster“ Hendrik Frost eldoradio* (Dortmund)

Kategorie „Hochschule“
„Wahl-loses Durcheinander – ein Hintergrundbericht zur abgebrochenen SP-Wahl an der Heinrich-Heine-Universität“, Tim Neumann und Maximilian Rieger, hochschulradio düsseldorf

Kategorie „Wissenschaft“
„Sondersendung zu den Anschlägen in Paris“, Gero Brinkmann und Philip Strunk, Hertz 87.9 (Bielefeld)

Kategorie „Kreative Programmleistung”
„Der Kölncampus Roadtrip 2016”, Redaktion Kölncampus, Kölncampus

Sonderpreis der LfM-Campus-Radio-Preis-Jury
„CT – das Hörspiel: Literatur neu vertont“, Frederik Herdering und Leon Ritter, CT das radio (Bochum)

Anerkennungspreis der LfM-Campus-Radio-Preis-Jury
„Harry-Potter-Thementag“, Melissa Faust und Ann-Marlen Hoolt, Radio Q (Münster)

Kategorie „Musiksendung“
„Dunkelkammer“, Linda Dowidat, Hochschulradio Aachen

Kategorie „Crossmediale Berichterstattung“
„Projekt „Peter Grimes“ am Opernhaus“, Ricarda Baldauf; Sandra Bildmann; Jannis Carmesin; Bjarne Gedrath und Christopher Warmuth, eldoradio* (Dortmund)

Kategorie „Beste Verpackung“
„Dropper & Trailer“, Sarah Roellinger, Kölncampus

Das könnte dir auch gefallen...