Neues UKW-Stadtradio in Nordrhein-Westfalen geplant

Nach Informationen der radioWOCHE könnte es in Nordrhein-Westfalen schon bald ein weiteres Lokalradio geben. Demnach plant die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) die Ausschreibung der UKW-Frequenz 97,2 MHz in Pulheim. Auf dieser UKW-Frequenz sendete bereits vor einigen Jahren das Veranstaltungsradio Central FM.

Wie die Landesanstalt für Medien gegenüber der radioWOCHE sagte wird die UKW-Frequenz laut Landesmediengesetz Nordrhein-Westfalen (LMG NRW) § 14, Absatz 1, Nr. 4 ausgeschrieben. Darin heißt es: „Versorgung mit Rundfunkprogrammen unter Berücksichtigung landesweiter, regionaler und lokaler Belange“. Um lokale Belange soll sich das künftige Radioprogramm kümmern, so die LfM. Der Sender kann knapp 20.000 Hörer erreichen.

Die Central FM Media GmbH begrüßt auf Anfrage der radioWOCHE die Ausschreibung der äußert kleinräumigen Pulheimer UKW-Frequenz 97,2 MHz mit 20 Watt Strahlungsleistung. „Wir werden hierfür die medienrechtliche Zuweisung beantragen“, so Geschäftsführer Jan Lüghausen. Diese Frequenz geht auf eine Bedarfsmeldung des Unternehmens aus Pulheim im Juni 2009 zurück, nachdem Central FM gegen das domradio in der ersten Ausschreibung der Pulheimer UKW-Frequenz 92,0 MHz mit 50 Watt Strahlungsleistung unterlag. Zusammen mit der Bundesnetzagentur (BNetzA) und Landesanstalt für Medien NRW (LfM) wurde für eine Woche im November 2009 erstmal die 97,2 MHz im Veranstaltungsfunk getestet. Die Central FM Media GmbH wurde als Sendernetzbetreiber durch die BNetzA ausgewählt und hat in den vergangenen Jahren die medienrechtliche Ausschreibung vorangetrieben.

Im Juli 2014 hat Central FM Media GmbH als erster privater Hörfunkveranstalter in NRW eine medienrechtliche Zulassung als sublokales Spartenprogramm „Antenne Pulheim 97.2“ neben dem bekannten Zwei-Säulen-Modell der NRW-Lokalradios erhalten. Während Radio Erft, das örtliche Lokalradio, zehn Kommunen versorgt wird sich Antenne Pulheim nur auf die Pulheimer City und die angrenzenden Vororte kümmern.

logo antennepulheimDie Central FM Media GmbH wird sich auf die Einzelfrequenz 97,2 MHz mit dem Programm „Antenne Pulheim 97.2“ bewerben, da beide Gesellschafter Jan Lüghausen und Moritz Grosse gebürtige Pulheimer sind und umfangreiche Radioerfahrung einbringen. Eine UKW-Frequenz konnten sich die beiden Radiomacher bereits im Saarschleifenland ergattern. Unter dem Namen „106.1 Radio Saarschleifenland“ soll auch in der Region Merzig, Mettlach und Losheim ein lokales Hörfunkprogramm auf die Beine gestellt werden. Der Sendebetrieb für das Tourismus- und Erlebnisradio im Nordsaarland soll zunächst mit einer Testphase im März aufgenommen werden.

Edit: 19.02.2016 (Pressemitteilung der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen)
UKW-Frequenz in Pulheim wird ausgeschrieben
Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) wird die UKW-Frequenz 97,2 MHz in Pulheim (Rhein-Erft-Kreis) ausschreiben. Dies beschloss die Medienkommission der LfM am 19. Februar. Die Frequenz wird nicht zur Versorgung eines landesweiten Hörfunkprogramms eingesetzt. Mit der Frequenz können etwa 20.000 Hörerinnen und Hörer erreicht werden.

Das könnte dir auch gefallen...