Neue Sendeantenne: alsterradio 106,8 rock ´n pop wechselt zur Divicon Media

Mit der Inbetriebnahme einer neuen Sendeantenne am Standort Hamburg-Rahlstedt/Höltigbaum durch die Divicon Media, technischer Full-Service-Dienstleister für Rundfunkunternehmen, hat alsterradio 106,8 rock ´n pop den Wechsel des Sendenetzbetreibers vollständig abgeschlossen. Der Hamburger Privatsender erreicht mit der neuen Antenne mehr Sendeleistung, sodass über 50.000 zusätzliche Hörer den Sender technisch empfangen können. Von der Umrüstung profitiert auch der Schwestersender 917XFM – Hamburgs Musiksender.

Vorangegangen war zunächst die Übernahme von Signalzuführung und Sendebetrieb in Cuxhaven sowie am Sendemast in Hamburg-Rahlstedt/Höltigbaum und am Heinrich-Hertz-Turm (Hamburger Fernsehturm). Im Zuge dessen wurde die Signalstärke um etwa 50 Prozent erhöht. Darüber hinaus kommen die Hörer von alsterradio 106,8 rock ´n pop sowie von Hamburgs Musiksender 917XFM ab sofort in den Genuss von HD Audio, einem klareren, lauteren und besseren Sounderlebnis. Die Divicon Media hat dafür das Sound-Processing der Sender übernommen. Dafür wurden zunächst sämtliche Mikrofone und Mischpulte in den Studios neu eingemessen sowie justiert. Die nach UKW-Norm festgelegten Parameter werden damit bestmöglich ausgereizt und in den drei wesentlichen Qualitätsbereichen Hardware, Codierverfahren und Bandbreite optimal ausbalanciert.

„Das moderne Gesamtpaket hat uns von Anfang an überzeugt. Denn nur durch effiziente Prozesse und eine zuverlässige Technik in der Verbreitung, kann man sich als Sender wettbewerbsfähig für die digitale Zukunft aufstellen“, so Jörg Reitmann, Geschäftsführer bei alsterradio 106,8 rock ´n pop. „Die technische Vorbereitung und die Koordination während der Übergangsphase wurden von allen Beteiligten perfekt vollzogen. Unser Sendebetrieb ist damit langfristig gesichert, was ein gutes Signal für unsere Hörerinnen und Hörer ist – im wahrsten Sinne des Wortes.“

„Seit der Liberalisierung des Marktes für den UKW-Sendernetzbetrieb stehen wir als Divicon Media für die Umsetzung neuer, innovativer und nachhaltiger Gesamtlösungen. Projekte wie dieses sind es, die uns auf der einen Seite herausfordern und antreiben, aber auf der anderen Seite auch zeigen, was heute mit moderner Technik und Kreativität möglich ist. Daher ist es uns eine Freude, alsterradio 106,8 rock ´n pop auf seinem Weg in die Zukunft zu begleiten“, erklärt Mike Lehmann, Geschäftsführer bei Divicon Media.

Offener Brief aus dem Jahr 2015: alsterradio 106,8 und 917XFM sehen sich in ihrer Existenz bedroht
Im Oktober 2015 haben die in der Alster Radio GmbH & Co. KG vereinten Hörfunksender alsterradio 106,8 und 917XFM einen Offenen Brief veröffentlicht, da sie sich seiner Zeit in ihrer Existenz bedroht sahen. Als Grund wurde die Verdreifachung der Übertragungskosten ab dem Jahr 2017 für die UKW-Frequenz 106,8 MHz angegeben. In einem Offenen Brief haben die alsterradio Geschäftsführer Christopher Franzen und Jörg Reitmann auf die Situation aufmerksam gemacht. Den Offenen Brief haben wir an dieser Stelle veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: