radioWOCHE-Logo

Neue Podcasts: Pocher und Knop sprechen über Fußball, Stuckrad-Barre denkt quer

Bild: Audio Now

Heute startet die RTL-Audioplattform Audio Now mit „Messi & Ronaldo“ eine weitere Exklusiv-Produktion. In dem Fußball-Podcast kommentieren die Comedians Oliver Pocher und Matze Knop auf humoristische Weise die großen und kleinen Ereignisse, die die Fußball-Welt beschäftigen. Der jeweils 45-minütige – oder eine Halbzeit lange – Podcast wird von der Podcastbande (SR Management) in Kooperation mit der Audio Alliance produziert. Er ist bei Audio Now und überall, wo es Podcasts gibt, verfügbar.

“Ich hab mich gefragt, was ich noch besser kann als Tanzen. Das war natürlich schwer – andererseits, sauklug über Fußball reden, da bin ich auch top: Dinge auf den Punkt voraussagen und präziser analysieren als alle Ex-Weltmeister zusammen. Daher war der erste Pochcast nur eine Frage der Zeit. Ich freue mich total, gemeinsam mit Kreisliga-König Matze endlich die ganze Wahrheit über Fußball zu verraten. Messi & Ronaldo erschien uns als Name angemessen. Audio Now und alle Zuhörer können sich schon mal die Schienbeinschoner anziehen“, sagt Oliver Pocher. „Ich freue mich mega auf den gemeinsamen Podcast mit meinem langjährigen Weggefährten Oli. Es wird knallharte Analysen, verrückte Geschichten und pure Emotionen geben. Aber vor allem echten Fußball! Zwei Männer, die nicht nur Statistiken auswendig können, sondern rund ums Leder viel erlebt haben. Die Kreisliga-Saison hat grade erst angefangen und ich stecke schon wieder mittendrin“, ergänzt Matze Knop. Mirijam Trunk, Geschäftsführerin Audio Alliance: „Als Zuhörer bei Oliver und Matzes Gesprächen dabei zu sein, macht großen Spaß – das Medium Podcast ist wie für sie gemacht: Wahnsinnig unterhaltsam, aber auch mal hinter- und tiefgründig. Ich freue mich, eines unserer ersten Audio Now Originals mit den beiden zu starten.“

“Ich hab mich gefragt, was ich noch besser kann als Tanzen. Das war natürlich schwer – andererseits, sauklug über Fußball reden, da bin ich auch top”, Oliver Pocher

Bild: Marlen Stahlhuth

Bei Spotify startete diese Woche ein Podcast mit dem Schriftsteller Benjamin von Stuckrad-Barre und der Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer. “Mit ‘Ja Ja, Nee Nee’ schafft Spotify ein Angebot für Freunde des intelligenten Dialogs, die sich die Zeit nehmen, Themen aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Jasna und Benjamin sind nicht nur eine außergewöhnliche Kombination, sondern auch Querdenker ihrer Generationen”, so Michael Krause, Managing Director Spotify Central Europe. Bei “Ja Ja, Nee Nee” soll selbst den vermeintlich trivialen Sujets Zeit gegeben werden. Jeweils drei (Alltags-)Fragen werden pro Folge behandelt  – den Auftakt machen “Büro”, “Ausgehen” und “Anrufe in Abwesenheit”. Die erste Staffel von “Ja Ja, Nee Nee” umfasst zwölf Folgen à jeweils rund 50 Minuten und steht allen Spotify-Nutzern zur Verfügung (immer mittwochs um 00:01 Uhr). Für den Titel des Podcasts stand Joseph Beuys Pate, der 1968 zusammen mit dem Musiker Henning Christiansen eine Stunde lang im rheinischen Dialekt die Worte „Ja, Ja, Ja, Ja, Ja, Nee, Nee, Nee, Nee, Nee“ auf ein Tonband sprach.“Ja Ja, Nee Nee” ist eine Produktion von Spotify Studios in Zusammenarbeit mit ROOF Music. Verantwortlich für Produktion und Redaktion sind neben Jasna Fritzi Bauer und Benjamin von Stuckrad-Barre: Henk Heuer (ROOF Music), Anna Meierling (ROOF Music) und Daniel Nikolaou (Spotify).

 “Gegenwärtig haben alle zu allem eine sehr stark ausgeprägte Meinung. Wir finden, dass das Leben dafür viel zu schade ist. Warum nicht mindestens zwei?”, Jasna Fritzi Bauer und Benjamin Stuckrad-Barre

Das könnte dir auch gefallen...