radioWOCHE-Logo

Neue Ö1- und ORF-Regionalradio-Apps für Windows Phone 8

Ab sofort können “Windows Phone 8”-Userinnen und -User ihren Lieblings-ORF-Radiosender auch unterwegs genießen: Nach der bereits vor längerem erfolgten Implementierung für das Hitradio Ö3 und FM4 wurden nunmehr auch “Windows Phone 8”-Apps für den ORF-Informations- und -Kultursender Österreich 1 und für alle neun ORF-Regionalradios gelauncht. Somit stehen die ORF-Radio-Apps für alle gängigen Smartphones (Betriebssysteme iOS, Android und Windows Phone 8) zur Verfügung.

ORF-Hörfunkdirektor Mag. Karl Amon: “Radio ist modern, beliebt, erfolgreich. Und: Radio wird immer öfter via Smartphone gehört. Es ist für uns daher ein ‘Must’, unseren Hörerinnen und Hörern mit Apps für alle wichtigen Betriebssysteme die Möglichkeit zu bieten, ihren ORF-Sender einfach und bequem auch am Smartphone nutzen zu können.”

Ing. Michael Götzhaber, ORF-Direktor für Technik, Online und neue Medien: “Public Service beschränkt sich nicht nur auf das inhaltliche Angebot. Es geht vielmehr auch darum, die sich schnell ändernden Mediennutzungsgewohnheiten im Rahmen einer umfassenden Multimediastrategie zu berücksichtigen und unsere Contents auf allen relevanten Plattformen und Endgeräten für das Publikum bereitzustellen. Die neuen ‘Windows Phone 8’-Apps sind ein weiterer wichtiger Schritt des ORF in diese Richtung.”

Karlheinz Papst, Direktor des Landesstudios Burgenland: “Sich von ‘seinem Radio’ immer und überall begleiten zu lassen – dieses Angebot machen wir unseren Hörerinnen und Hörern mit den ORF-Radio-Apps. Sie gewährleisten, dass man auch unterwegs jederzeit auf die topaktuellen News, wichtigen Serviceinfos und das umfang- und facettenreiche Musikangebot der ORF-Radios zugreifen kann.”

Wie bei den bereits seit längerem verfügbaren Apps für iOS- und Android-Betriebssysteme bieten auch die neuen “Windows Phone 8”-Apps für die ORF-Regionalradios neben dem jeweiligen Radio-Live-Stream als zusätzliches Service eine Titel- und Interpreten-Abfragefunktion. Auch Multitasking wird unterstützt – das Radioangebot kann beispielsweise im Hintergrund gehört werden. Die Ö1-Radio-App bietet neben dem Live-Stream auch ein umfassendes On-Demand-Service, welches das Programm des Senders nach der Ausstrahlung sieben Tage für die mobile Nutzung bereitstellt. Über die Taste “Alle ORF Apps” kann zwischen den einzelnen ORF-App-Angeboten gewechselt werden. Entwickelt wurden die Apps als Projekt in der Technischen Direktion von der Hauptabteilung Online und neue Medien von dem Fachhochschul-Studenten (Mobile Computing) Niklas Hösl. Die Apps können kostenlos heruntergeladen werden.

Yvonne Malak: Die Morgenshow

Das könnte dir auch gefallen...