Neue Moderatoren bei WDR 2: Andresen, Bug und Thadeusz ab Sommer am Mikrofon

Mit drei herausragenden Neuzugängen verstärkt WDR 2 ab Sommer sein Moderatorenteam. Jan Malte Andresen, Thomas Bug und Jörg Thadeusz sind dann regelmäßig im Tagesprogramm zu hören. Sie ergänzen ein Team mit vielen Radiopersönlichkeiten wie Steffi Neu, Sabine Heinrich und Uwe Schulz.

Grimme-Preisträger Jörg Thadeusz gehört zu den profiliertesten deutschen Interviewern und Moderatoren. Der Mann kann alles: talken, unterhalten und Bücher schreiben. Mit seinem jungenhaften Charme und einem außergewöhnlichen Gefühl für die richtigen Worte drückt Thadeusz jeder Sendung einen ganz eigenen Stempel auf. Der Wechsel hinter das WDR 2 Mikrofon ist für den Dortmunder eine Rückkehr in seine Heimat: „Bei WDR 2 sende ich für ein aufregendes Land. Die meisten hochklassigen Fußballvereine. Schlaue, sympathische Weltmarktführer in Schmallenberg oder Kirchhundem. Die aufregendsten Frauen der Welt in Dortmund. Soviel Kunst im Ruhrgebiet und eine der schönsten Musikhochschulen in Detmold. Der beste Kuchen Deutschlands in Castrop-Rauxel. Darauf kann man sich in der Summe nur freuen.“

Thomas Bug kennen die Menschen in NRW seit Jahren als Radiostimme und Moderator der „Aktuelle Stunde“ im WDR Fernsehen. Mit seiner Stärke, präzise zu informieren und dabei gut zu unterhalten, ist er die perfekte Verstärkung am WDR 2 Mikrofon. Schon als Schüler saß „der Bug“ im Radiostudio. Seitdem hat er nicht mehr aufgehört zu sprechen. Es sei denn, sein Interviewpartner spricht. Denn das direkte Gespräch im Radio gehört auch zu den großen Stärken von Thomas Bug. Jetzt wechselt er von seiner WDR 2 Show am Samstagabend ins Tagesprogramm: „In Zukunft hat meine Woche fünf Samstage. Ich freu‘ mich sehr auf den Wechsel in den Tag. Warum mit einem Samstag begnügen, wenn man jeden Tag einen haben kann.“

Sein erster Berufswunsch war Busfahrer, doch der Wortanteil hinter dem Lenkrad war Jan Malte Andresen dann doch zu gering. Bei WDR 2 kann er ab Sommer seine inhaltliche Stärke und Kompetenz voll ausspielen: „Die Freude ist riesig. Ganz vorne mit dabei sein zu dürfen, wo Radio passiert und frische Ideen, umgesetzt werden, sehe ich als große Herausforderung.“ Andresen arbeitet seit vielen Jahren vor und hinter dem Mikrofon, steht außerdem bei tagesschau24 vor der Kamera. Wie Jörg Thadeusz und Thomas Bug gehört er zu den wenigen echten Radiopersönlichkeiten des Landes. Für Andresen ist der Neuanfang eine Rückkehr: Der profilierte Moderator gehörte 1995 zu den Gründungsmitgliedern des jungen WDR Radios 1LIVE und wechselte später zum NDR nach Hamburg und Schleswig-Holstein. Nun kommt er zurück in den Westen.

Thomas Bug wird ab Juli regelmäßig im WDR 2 Tagesprogramm zu hören sein. Ab August kann sich Nordrhein-Westfalen dann auf Jan Malte Andresen freuen. Und im September wird Jörg Thadeusz erstmals im WDR 2 Studio stehen.

Das könnte dir auch gefallen...