Neue Kolumne bei WDR COSMO: Michel Abdollahi ist „Der deutsche Schäferhund“

Ab dem 30. August präsentiert der Performance-Künstler, Literat und Poetry-Slam-Pate Michel Abdollahi jeden Mittwoch in WDR COSMO die neue Kolumne „Der deutsche Schäferhund“. Aktuelle Themen aus allen Bereichen der Gesellschaft sind das Fundament, meinungsstark ist das Ergebnis.

Im Iran geboren, 1986 nach Deutschland gekommen, vereint Abdollahi beide Welten – den Iran und Deutschland. Für seine Reportage „Im Nazidorf“, für die er einen Monat lang in der rechtsextremen Hochburg Jamel in Mecklenburg-Vorpommern wohnte, erhielt er den Deutschen Fernsehpreis. Sein Moderationsstil ist gekennzeichnet durch Schlagfertigkeit, einen trockenen Humor und eine emotionale Nähe zu seiner Heimat. Zum 55. Geburtstag der Sendung ARD Panorama brachte er das Politmagazin auf die Bühne des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg und erhielt dafür eine Grimme-Preis-Nominierung.

An all das knüpft auch seine neue Kolumne „Der deutsche Schäferhund“ an – mit Anspruch, Haltung und Mehrwert. „Genau deshalb passt Michel Abdollahi perfekt zu COSMO: Er versteht es, intelligent und zugleich humorvoll auf gesellschaftliche und politische Phänomene einzugehen“, so COSMO-Contentchefin Schiwa Schlei.

Start: Ab dem 30. August 2017 jeden Mittwoch in der COSMO Frühsendung. Online als Video auf cosmoradio.de sowie in den Social-Media-Angeboten.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: