WERBUNG
AUDION+

Neue Gastgeber von „Fein sein, beinander bleiben“ und der „Radio Burgenland Blasmusikparade“

„Fein sein, beinander bleiben“ und die „Radio Burgenland Blasmusikparade“, die zwei beliebten Sendungen von Radio Burgenland, haben ab 2017 neue Gastgeber.
Gerhard Krammer übernimmt die Moderation der Sendung „Fein sein, beinander bleiben“ von Doris-Fennes Wagner, die sich künftig verstärkt ihren Aufgaben als ORF-Gleichstellungsbeauftragte widmen wird. Gerhard Krammer ist den Hörerinnen und Hörern von Radio Burgenland als Moderator von „Guten Morgen Burgenland“ und als Gestalter von Klassik-Sendungen für Ö1 bekannt.

Michael Pimiskern präsentiert künftig die „Radio Burgenland Blasmusikparade“ statt Karl Kanitsch, der in Pension gegangen ist. Michael Pimiskern kennt das Publikum als Gestalter, Moderator und Gastgeber der „ORF Burgenland Sommerfeste“.

Blasmusikkapellen, Volksmusikensembles und Chöre sind unverzichtbare Bestandteile des öffentlichen Lebens im Burgenland und in keinem anderen Bundesland sind so viele junge Menschen aktiv in diesen Vereinen tätig.

Die Mischung von Tradition und Moderne spiegelt sich in den Repertoires wider, die in Zukunft verstärkt auf Radio Burgenland präsentiert werden.
In beiden Sendungen werden Gäste über ihre Tätigkeit in Chor und Kapelle plaudern. Neue, junge Musikgruppen und Gesangsensembles aus allen Landesteilen werden vorgestellt.

„Fein sein, beinander bleiben“
Sonntag, 9.04 Uhr, Radio Burgenland

„Radio Burgenland Blasmusikparade“
Dienstag, 20.04 Uhr, Radio Burgenland

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: