Neuausschreibung von Klassik Radio-Frequenzkette in Hamburg und Schleswig-Holstein

In Hamburg und Schleswig-Holstein werden UKW-Übertragungskapazitäten für die terrestrische Verbreitung eines privaten 24-stündigen Länder-Hörfunkprogramms ausgeschrieben. Dies hat der Medienrat der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) auf seiner gestrigen Sitzung
beschlossen.

Die Übertragungskapazitäten stehen für die Nutzung durch einen privaten Hörfunkveranstalter ab dem 1. Juni 2016 zur Verfügung. Sie werden erstmals für das länderübergreifende Versorgungsgebiet Hamburg/Schleswig-Holstein ausgeschrieben. Die Übertragungskapazitäten werden bislang von der Klassik Radio GmbH & Co. KG für die Verbreitung des Hörfunkspartenprogramms „Klassik Radio“ genutzt. Nachdem die Zuweisungen bereits ein Mal verlängert worden waren, ist vor einer erneuten Vergabe der Kapazitäten durch die MA HSH eine Ausschreibung vorgeschrieben.

Die Ausschreibung steht auf www.ma-hsh.de zum Download bereit, die Ausschreibungsfrist endet am 4. September 2015, 12.00 Uhr.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: