Netzausbau im Digitalradio: Geplante Standorte für 2015

Der ERF informiert aktuell über den geplanten Digitalradio-Netzausbau. Demnach sollen noch in diesem Jahr die Sender Lübeck (Schleswig-Holstein), Aurich und Visselhövede (Niedersachsen), Pritzwalk/Prignitz und Frankfurt/Oder (Brandenburg), Wesel, Münster, Nordhelle, Siegen und Aachen (Nordrhein-Westfalen), Kulpenberg (Thüringen), Hardberg im Odenwald (Hessen), Löbau (Sachsen) sowie Trier und Bad Marienberg (Rheinland-Pfalz) ans Netz gehen. Für 2016 sind weitere Senderstandorte angekündigt.

Seit dem Start von Digitalradio in Deutschland im August 2011 ist ERF Medien (Wetzlar) mit dieser neuen Technik dabei. Das Programm ERF Plus wird bundesweit verbreitet. Im Raum Berlin/Brandenburg ist auch der Empfang von ERF Pop möglich. Zudem können Hörer in der Schweiz ERF Plus hören sowie das schweizerdeutsche Programm Life Channel. Seit Ende Mai werden im Raum Wien in Österreich die Programme ERF Plus Österreich und Now Radio über Digitalradio verbreitet.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: