radioWOCHE-Logo

neo1 kann über DAB+ starten

Das Schweizer Bundesverwaltungsgericht hat entschieden, dass die Radio Emme AG ihr Programm neo1 über DAB+ verbreiten darf. Der Sendernetzbetreiber Swiss Media Cast hatte ein solches Ansinnen bisher mit der Begründung abgelehnt, dass kein Platz mehr zur Verfügung stehe und es keinen Anspruch auf eine Verbreitung gebe.

Radio Emme hatte sich daraufhin zunächst an das Bakom gewandt. Die Medienwächter entschieden aber, dass die Konzession des Senders nur eine UKW-Verbreitung vorsehe und auf Basis dieser kein Anspruch auf einen DAB+-Sendeplatz bestehe. Das Gericht hat nun der Beschwerde des Emmentaler Senders stattgegeben und urteilte, dass sich allerdings aus der aktuellen DAB+-Funkkonzession der Swiss Media Cast ein Anspruch auf Verbreitung von neo1 als konzessioniertem Sender ergebe, berichtet die “Berner Zeitung”. “Damit steht fest, dass neo1 bald auch auf DAB+ ist – wann genau, wird demnächst kommuniziert”, heißt es auf der Webseite von neo1.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: