Nach Gerichtsentscheidung: UKW-Frequenz geht erneut an CLASSIC ROCK RADIO

Im April diesen Jahres hatte das Verwaltungsgericht Saarlouis über die Rechtmäßigkeit der Vergabe der UKW-Frequenz 100,9 MHz in Lebach zu entscheiden. Diese Frequenz deckt große Teile des Saarlands ab und war dementsprechend beliebt bei den Radiomachern. Mit Klassik Radio, Radio Saarlouis, CLASSIC ROCK RADIO und bigFM – Saarlands neuester Beat haben sich insgesamt vier Bewerber auf die Ausschreibung im Jahr 2012 beworben.

bigFM – Saarlands neuester Beat hatte im Frühjahr 2016 erfolgreich gegen die damalige Vergabe an CLASSIC ROCK RADIO geklagt. Die Landesmedienanstalt hat nach Auffassung des Gerichts den Medienrat im Vorfeld einer Entscheidung nicht vollständig über die Gesellschafterverhältnisse beim Muttersender Radio Salü informiert, insbesondere die zu Gunsten des französischen Konzerns Lagadère bestehenden Regelungen, hieß es in einem Artikel der Saarbrücker Zeitung, die wiederum an bigFM beteiligt ist.

In seiner Sitzung vom 15. September 2016 haben die Mitglieder des Medienrates der Landesmedienanstalt Saarland (LMS) beschlossen, die UKW-Hörfunkfrequenz 100,9 MHz Lebach erneut der Radio Salü Euro-Radio Saar GmbH für das Programm „CLASSIC ROCK RADIO“ zuzuweisen.

CLASSIC ROCK RADIO sendet bereits auf dieser UKW-Frequenz.

Das könnte dir auch gefallen...