Münchner Kirchenradio sendet ab sofort rund um die Uhr

Gottesdienste aus dem Münchner Dom, aktuelle Beiträge aus dem Erzbistum München und Freising oder die Beratungssendung „Kitaradio“ für Eltern und Erzieherinnen – die Sendungen des Münchner Kirchenradios können Sie jetzt rund um die Uhr im Digitalradio hören. Möglich macht das der neue DAB-Kanal, den das Münchner Kirchenradio, zugeteilt bekommen hat.

Unter mehreren Mitbewerbern hat sich das Angebot des Kirchensenders durchgesetzt. Ab sofort wird der Kanal bespielt. Bisher war das Münchner Kirchenradio Wochentags nur zwischen 10 und 19 Uhr auf Sendung war. Ein 24 Stundenprogramm war nur am Sonntag möglich.

Um jederzeit das Münchner Kirchenradio hören zu können, ist gar nicht viel Aufwand nötig, sagt Programmleiter Christian Moser. Einfach am Digitalradioempfänger den Sendersuchlauf mit der Taste „Scan“ starten. Den neuen Kanal „MKR-Kirchenradio“ am besten gleich auf einer der Programmtasten speichern. „Sollte im Display die Information „MKR – neu scannen!“ erscheinen, hören Sie uns noch auf dem alten Kanal“, so Moser. Noch gut einen Monat lang wird das Münchner Kirchenradio auf beiden Kanälen zu hören sein. Im Juli soll die Übergangsphase beendet werden. Dann wird nur noch das 24 Stunden Programm bespielt.

Das neue Angebot des Münchner Kirchenradios bietet vielfältige Chancen, freut sich der Programmleiter. „Wir können dadurch neue Programminhalte entwickeln aber auch zum Beispiel ohne weiteres die Christmette oder die Osternacht aus dem Münchner Dom übertragen. Dadurch wird das Münchner Kirchenradio noch attraktiver für die Hörer.“

Neben den regelmäßigen Gottesdienstübertragungen aus dem Münchner Dom, und der aktuellen Berichterstattung über das kirchliche Leben im Erzbistum München und Freising, spielen Talksendungen eine zentrale Rolle im Angebot des digitalen Kirchensenders. Die Beratungssendung „Einfach Leben“ greift zum Beispiel immer wieder das Thema Nachhaltigkeit oder Bewahrung der Schöpfung auf, beschäftigt sich aber auch mit aktuellen Fragen im Glaubensleben. Die Sendung „Hauptsache Mensch“ stellt besondere Menschen und ihr Engagement vor. Auch katholische Verbände können sich und ihre Arbeit im Münchner Kirchenradio vorstellen. Aktuell machen das Kolping und die Katholische Arbeitnehmer Bewegung KAB mit jeweils einer Sendung pro Monat.

Das Münchner Kirchenradio ist ein Angebot des katholischen Medienhauses Sankt Michaelsbund. Im Ballungsraum München ist es über das Digitalradio DAB empfangbar, zusätzlich überträgt es sein Programm als Webradio ins Internet und ist so weltweit zu hören.

Das könnte dir auch gefallen...