Mobiles Radio mit hybrider Radio-App für DAB+

Ein ins Smartphone eingebauter DAB+-Chip ermöglicht jetzt den digitalen Empfang auf mobilen Geräten. Alle Radiosender, deren Programme online und digital zu empfangen sind, stehen vor der Herausforderung, ihren Hörern neue Radio-Apps für die nächste Smartphone- und Tablet-Generation zur Verfügung zu stellen. KONSOLE Labs bietet als erste Digitalagentur in Europa die Möglichkeit eine hybride Radio-App mit dem dafür benötigten DAB+-SDK zu erstellen. Der SWR ist der erste Sender, der auf die neue Technologie setzt und seine Radio-App-Angebote für den DAB+-Empfang von KONSOLE Labs erweitern lässt.

Über die hybride Radio-App für DAB+ informiert KONSOLE Labs auf ihrem Messestand 44/45 bei den Radiodays in Paris vom 13. bis 15. März 2016.

Vorteile für den Hörer
Für den Hörer bieten sich Dank DAB+ Android viele Vorteile. Der im Handy integrierte DAB+-Chip ermöglicht die Nutzung von Radioprogrammen unabhängig von einer bestehenden Internetverbindung. So erhält der Hörer die Alternative, seinen Lieblingssender nicht über das mobile Internet, sondern terrestrisch über DAB+ zu empfangen: Er kann im DAB+-Empfangsgebiet seine Top-Radiosender über seine Smartphone-App hören – ohne sein monatliches Datenvolumen für eine mobile Internetverbindung zu verbrauchen. Dadurch werden die Kosten auf Hörerseite für die Nutzung der Radio-App minimiert.

Mit den hybriden Apps, die sowohl eine mobile Internet- als auch eine DAB+-Übertragung integrieren, können Radiosender auf dem terrestrischen Weg empfangen und zusätzliche Dienste wie Nachrichten oder die Playlisten über das mobile Internet in der App visuell dargestellt werden. Der Hörer kann also gleichzeitig alle weiteren internetgebundenen Funktionen seiner Radio-App nutzen. Die neue Radio-App-Generation wird sogar in der Lage sein, automatisch zwischen Internet- und terrestrischem Empfang zu wechseln – je nachdem, welcher Empfang aufgrund seiner Verfügbarkeit gerade die bessere Qualität bietet. Für den Hörer läuft das nahezu unbemerkt ab.

Vorteile für Radiosender
Für den Radiosender liegt der Vorteil ebenfalls klar auf der Hand: Die Hörer-Senderbindung kann im DAB+-Empfangsgebiet störungsfrei aufrechterhalten werden. Selbst bei Fahrten durch weniger dicht besiedeltes Gebiet, wenn eine ausreichend gute Internetverbindung nicht durchgehend gewährleistet ist, bricht die Verbindung – dank DAB+ – nicht mehr ab.

Hinzu kommt die Notwendigkeit für terrestrisch ausstrahlende Radiosender, in einigen Ländern grundsätzlich auf den digitalen Empfang ihrer Programme umzustellen. Die Tage des Frequenzbandes UKW sind schon längst gezählt. Als erstes europäisches Land schaltet Norwegen 2017 das analoge Frequenzband ab. Dort können dann nur noch digitale Signale terrestrisch empfangen werden.

KONSOLE Labs ist Mitglied bei der IDAG, der internationalen Organisation, die sich für die Einführung und Verbreitung des DAB+-Chips in Smartphones stark macht und unter ihren Mitgliedern entsprechendes Know-how bündelt. Als Mitglied hat KONSOLE Labs exklusiven Zugriff auf das SDK (Software Development Kit), um eine App für das neue Smartphone zu erstellen. Damit haben sie einen technologischen Vorsprung vor anderen Digitalagenturen in Europa. Als strategischer Partner des SWR wird KONSOLE Labs alle Apps der SWR Radiosender (SWR1, SWR2, SWR3, SWR4, DASDING und SWRinfo) für die neuen Geräte anpassen.

Das könnte dir auch gefallen...