radioWOCHE-Logo
AUDION+

MEGA Radio Austria in Wien mit neuem Programm

Im DAB+ Testbetrieb in Wien gibt es seit kurzem ein neues Programm. MEGA Radio Austria verbreitet neben seinem eigenen Programm mit „Sout Al Khaleej“ nun einen zweiten Sender. Mit Lizenz vom 10. Oktober 2016 wurde MEGA Radio Chef Peter Valentino dafür die Genehmigung erteilt.

Das Programm „Sout Al Khaleej“ ist ein 24-Stunden Programm in arabischer und deutscher Sprache mit moderner arabischer Musik, momentan laufen allerdings lediglich Jingles und Musik. Das Programm soll einen Beitrag zur Gastfreundschaft und Weltoffenheit Österreichs leisten, es richtet sich vorrangig an Araber und arabischsprachige Touristen in Wien. Künftig sollen die Nachrichten komplett und die Integrationsinhalte mehrheitlich in deutscher Sprache gesendet werden.

„Sout Al Khaleej“ wird in Bayreuth von der MZI Media Service UG produziert. Dahinter steht zu 60 Prozent Geschäftsführer Andreas Zwick. Je 20 Prozent halten das bayerische Kultradio und die TMT Broadcast UG. Letztere ist auch für die technische Abwicklung des Sendebetriebs verantwortlich. Damit das Sendesignal in Wien auf die Antennen kommen kann, muß es von Bayreuth noch den Umweg nach Augsburg, zu Lizenznehmer Peter Valentino, nehmen.

Wie „Sout Al Khaleej“ Geschäftsführer Andreas Zwick gegenüber der radioWOCHE sagte, soll Wien nicht das einzige Verbreitungsgebiet für den Sender bleiben. Er strebt auch eine Verbreitung in Deutschland an, hier speziell in Berlin und Hamburg. Eine entsprechende bundesweite Radio-Lizenz steht allerdings noch aus. Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) wird vermutlich in ihrer nächsten Sitzung eine Entscheidung treffen.

„Sout Al Khaleej“ ist bereits auf dem europäischen Markt tätig. So ist das Programm in London über Mittelwelle, Digitalradio und Livestream (www.soutalkhaleej.fm) hörbar.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: