Medien Union steigt bei Rockland Radio aus – Gesellschafter HKM und VRM übernehmen Anteile

Die Versammlung der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen hat in ihrer Sitzung am 4. Mai 2015 Änderungen der Inhaber- und Beteiligungsverhältnisse bei der Radio RocklandPfalz GmbH & Co. KG als unbedenklich bestätigt.

Die Radio RocklandPfalz GmbH & Co. KG veranstaltet mit Zulassung der LMK das landesweit in Rheinland-Pfalz verbreitete Hörfunkprogramm „Rockland Radio“. Gegenstand der nun genehmigten Änderungen der Inhaber- und Beteiligungsverhältnisse war u.a., dass die von der Medien Union GmbH aus Ludwigshafen gehaltene MOIRA Rundfunk GmbH sich bei Rockland Radio zurückziehen und sich auf ihr Engagement bei der Rheinland-Pfälzische Rundfunk GmbH & Co KG, die die Hörfunkprogramme RPR und bigFM veranstaltet, konzentrieren möchte. Dementsprechend möchten die HKM Medien GmbH und die Verlagsgruppe Rhein-Main ihre (teilweise auch mittelbar gehaltenen) Anteile an der Radio RocklandPfalz GmbH & Co. KG erhöhen. Nachdem auch unter den veränderten Inhaber- und Beteiligungsverhältnissen eine Rundfunkzulassung erteilt werden könnte und auch kein Fall einer unzulässigen Lizenzübertragung vorliegt, konnte die Unbedenklichkeit des Vorhabens bestätigt werden.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: