MEDIA BROADCAST bringt Schwarzwaldradio im Digitalradio-Bundesmux on Air

 Mehr Kapazitäten, mehr Programmvielfalt:  MEDIA BROADCAST treibt das Digitalradio nicht nur mit dem Ausbau des Sendernetzes voran. Mit Schwarzwaldradio bringt der größte Serviceprovider erstmals auch ein Radioprogramm im bundesweiten Digitalradio-Multiplex über seine Plattform on Air. Die Aufschaltung des neuen Senders ist zum 1. September 2016 geplant.

Hintergrund der geplanten Programmaufschaltung ist die jüngst erfolgte Vergabe von Übertragungskapazitäten für den Digitalradio-Bundesmux (Kanal 5C) durch die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) der Medienanstalten. Danach wurden MEDIA BROADCAST zusätzliche 22 CU (Capacity Units) für ihre Datenplattform zugewiesen. Zugleich gab das Gremium dem Antrag der MEDIA BROADCAST auf Erweiterung seiner Plattformlizenz statt. Demnach kann das Unternehmen im nationalen Bundesmux neben Telemediendiensten jetzt auch Hörfunkprogramme auf seiner Plattform übertragen. Um den Radiobetreiber Schwarzwaldradio on Air zu bringen, stellt MEDIA BROADCAST freie Kapazitäten ihrer Plattform (36 CU) sowie die neu zugewiesenen 22 CU zur digitalen Programmverbreitung des Senders bereit.

Schwarzwaldradio bringt den Urlaub ins Radio. Neben Berichten aus einer der beliebtesten Ferienregionen Deutschlands liefert der Sender auch weiterführende Themen und Trends rund um die Bereiche Urlaub, Freizeit, Gastronomie, Hotellerie und Wellness. Das Musikprogramm bietet Classic Hits und Super Oldies in Deutschlands größter Jukebox in einer exklusiven Mischung. Hinzu kommen neben kurzen Weltnachrichten vor allem Informationen mit positivem Tenor.

„Einfach immer Urlaub- das ist ein komplett neues Gefühl im Radio. Nach vier Jahren Verbreitung auf DAB+ in Baden-Württemberg haben wir uns dazu entschlossen, dem Schwarzwald deutschlandweit eine Heimat im Radio zu geben. Dabei haben uns vor allem Hörer und Urlauber als auch unsere Werbepartner motiviert. Wir freuen uns, diesen neuen Weg zusammen mit unserem langjährigen und zuverlässigen Partner MEDIA BROADCAST als Plattformbetreiber zu gehen und freuen uns auf eine erfolgreiche Zeit“, so Markus Knoll, Geschäftsführer Schwarzwaldradio.

„Wir freuen uns, dass wir dank der zusätzlichen Kapazitäten und der erweiterten Plattformlizenz die Programmvielfalt im bundesweiten Digitalradio-Multiplex mit Schwarzwaldradio weiter ausbauen können“, erklärte Holger Meinzer, Chief Commercial Officer B2B der MEDIA BROADCAST. „Das Beispiel zeigt, das Plattformbetreiber verfügbare Kapazitäten schnell und unbürokratisch im Sinne einer größtmöglichen Programmvielfalt verfügbar machen können. Radioanbieter profitieren von rasch verfügbarer Reichweite, die Zuhörer von einer attraktiven Programmvielfalt.“

Das könnte dir auch gefallen...