WERBUNG
AUDION+

Markus Kavka verstärkt das Team von egoFM

Er war das deutsche Gesicht von MTV und hat so ziemlich mit jedem Rockstar des Universums gesprochen. Autor, DJ und Journalist Markus Kavka verstärkt ab Januar mit seiner unvergleichlichen Musikkompetenz die bayerische Radiowelle egoFM. Werktäglich ist er Teil der Morningshow „Lolas Morgenröte“, wo er Tracks seiner Wahl vorstellt. Samstags wird er zwischen zehn und zwölf Uhr seine Musik spielen. Also Songs, die ihm gut gefallen und die Geschichten dazu, aber auch Musikentdeckungen, die gut zum egoFM-Publikum passen. „Ich verfolge schon lange, wie konsequent egoFM eine echte Alternative zum gängigen Radio-Einerlei bietet. Und für mich ist es wirklich ein bisschen so als würde ich nach Hause kommen. Und gerade die Funktion eines Musikentdeckers ist ja das, was mich ein Leben lang schon antreibt und für Musik begeistert. Ich freue mich, jetzt Teil dieser Geschichte und dieses Teams zu sein“, sagte Kavka am Mittwoch in München.

Der Berliner Moderator avancierte bei „MTV News“, „Rockzone“ und „Brandneu“ zur MTV-Ikone. Später machten sich auch ZDF, 3sat und Kabel eins seine Musikkompetenz und Kontakte zunutze für Reihen wie den Talk „Kavka“, die Reihe „Frau Kuttner und Herr Kavka“ und die spannenden Musikdokus „Number one“, für die er Größen wie Bono, Sting und Patti Smith exklusiv traf. Seit 2014 moderiert der 49jährige beim MDR „Unicato“ und seit 2015 auch „Kavka Deluxe“ beim Musiksender Deluxe Music. Seit Ende der 90er Jahre legt Kavka regelmäßig als DJ in Deutschland und Europa auf. Unter anderem eröffnet er mit seinen Tech- und Deep House Klängen auch traditionell das „Melt!-Festival“.

egoFM Programmchef Jan Käfer zu dem gelungenen Coup: „Uns war nach einem Besuch Kavkas schnell klar, dass die Mischung stimmt. Da ist einer der findigsten Musikentdecker der europäischen Musikszene mit einem Schatz selbst erlebter Geschichten, die er ab sofort mit unseren Hörern teilt, die genau für frische Musik und echte Geschichten bei uns einschalten.“

Wer Kavka am Samstag um zehn verpasst kann ihn auf UKW mittwochs um 21 Uhr nach „Seewald – Die Vermessung der Musik“ hören oder auf dem Stream ego+ gleich dreimal die Woche.

Senderbeschreibung
egoFM ist Radio, aber anders. Wir spielen die richtig gute Musik aus allen Bereichen: Elektro, HipHop, Indie, Soul, Funk, Deutschrap, Drum’n Bass plus die Old School Klassiker aus den Clubs der Welt. Wir mögen alles, was unabhängig ist und lieben es euch immer wieder zu überraschen. Wir sind in der Welt zu Hause und haben ein Herz für lokale Bands – immer auf der Suche nach innovativen Künstlern.

egoFM ist Radio zum Mitmachen, Mitdenken und Miterleben. Von Clubkultur über Internethypes bis hin zu sozialem Engagement. Wir fördern und fordern Kreativität, sind authentisch und haben noch viel vor.

egoFM sendet seit 2008 in den fünf bayrischen Metropolen München, Nürnberg (mit Stützfrequenz in Fürth/Erlangen), Würzburg, Augsburg und Regensburg. Neben dem Liveprogramm gibt es zusätzlich sieben Musikstreams, die via Webstream und in der egoFM App zu hören sind. Premiere feierte der Radiosender Anfang des Jahres mit seiner ersten badenwürttembergischen Frequenz in Stuttgart auf UKW 97,2.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: