radioWOCHE-Logo

Marco Maier wird Nachfolger von Hans-Dieter Hillmoth als FFH-Geschäftsführer

Die Gesellschafter der Radio/Tele FFH haben Marco Maier (46) zum Geschäftsführer der Radio/Tele FFH berufen, der voraussichtlich zur Jahresmitte 2019 die Aufgaben des langjährigen Geschäftsführers und Programmdirektors Hans-Dieter Hillmoth (65) übernehmen wird. Hillmoth, der dann seit 30 Jahren im Unternehmen tätig ist, wird zu diesem Zeitpunkt in den Ruhestand wechseln. Maier ist bisher Geschäftsführer beim Thüringer Privatradio-Marktführer Antenne Thüringen mit Sitz in Weimar.

Zum Unternehmen der Radio/Tele FFH gehören der hessische Radio-Marktführer Hit Radio FFH, das jüngere Format planet radio sowie harmony.fm und weitere 25 über das Internet verbreitete Webradios. Zu den 40 Gesellschaftern zählen die meisten hessischen Tageszeitungen, Verlage wie Springer und Burda, Einzelpersonen, aber auch der Hessische Landessportbund und der Hessische Landwirtschaftsverlag.

Hans Georg Schnücker (Mainz), Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Radio/Tele FFH, dankt schon jetzt dem im kommenden Jahr scheidenden Hillmoth: „Ein Pionier des privaten Radios – nicht nur in Hessen, sondern weit darüber hinaus, der für unser Unternehmen schon lange vor dem Sendestart in 1989 tätig war und über Jahrzehnte die Radio/Tele FFH außerordentlich positiv geprägt und entwickelt hat.“ Es sei aber zu diesem Zeitpunkt noch verfrüht, die Verdienste des Journalisten und Diplom-Ingenieurs (TU) Hillmoth umfassend zu würdigen.

Der in Aschaffenburg geborene Kaufmann, Chefredakteur und jetzige Geschäftsführer Marco Maier wird im Sommer 2019 in das Unternehmen Radio/Tele FFH einsteigen. Maier erlernte das Medien-Handwerk vor allem im Funkhaus Aschaffenburg, einem erfolgreichen regionalen Radio-, Fernseh- und Zeitungsanbieter in Bayern.

Hans Georg Schnücker: „Wir freuen uns, dass wir Marco Maier für diese große Aufgabe verpflichten konnten, der für Kontinuität aber auch für die digitale Weiterentwicklung steht.“

Marco Maier (46), Geschäftsführer von ANTENNE THÜRINGEN, wird ab Sommer 2019 neuer Geschäftsführer von Radio/Tele FFH, Bild: privat/FFH

Marco Maier wurde 1972 in Aschaffenburg geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er absolvierte eine Ausbildung zum Industriekaufmann und arbeitete als Bereichsleiter im Marketing für den Spielwarenkonzern Mattel/Tyco-Matchbox in Dreieich. Nach dieser Tätigkeit folgte 1997 der Wechsel in die Medien in ein Redaktions-Volontariat im Funkhaus Aschaffenburg. Als Redaktionsleiter bzw. Chefredakteur wirkte er für die Gratiszeitungen „Blitz-Tip“ (Egelsbach) und „Sunday“ (Frankfurt) im Rhein-Main-Gebiet. 2005 kehrte er als Mitglied der Geschäftsleitung und Programmleiter in das Funkhaus Aschaffenburg zurück. Im Oktober 2015 übernahm Maier die Geschäftsführung des privaten, landesweiten Radiosenders Antenne Thüringen, zu dem auch das jüngere Format radio TOP 40 und zehn weitere Webradios gehören. Maier ist, wie Hillmoth, Vorstand im Fachbereich Radio/Audio des Verbands Privater Medien VAUNET (vormals VPRT).

Hans-Dieter Hillmoth (65), Geschäftsführer und Gründungs-Programmdirektor der Radio/Tele FFH, geht Mitte 2019 in den Ruhestand, Bild: FFH

Hans-Dieter Hillmoth wurde 1953 in Münster/Westfalen geboren. Seine „Radio-Laufbahn“ begann der 14jährige Schüler bei einem Hobby-Krankenhausfunk in seiner Heimatstadt. Nach dem Abschluss als Diplom-Ingenieur der Nachrichtentechnik an der TU Braunschweig begann er ein Volontariat und später eine Tätigkeit als Redakteur bei der Tageszeitung „Westfälische Nachrichten“. 1983 wechselte er als Fernseh-Redakteur zum Hessischen Rundfunk (Kassel) und 1986 zum Münchener Zeitungsverlag und betreute dort erste private Radio-Stationen in Bayern. Am 1. April 1989 wechselte er als Gründungs-Programmdirektor nach Frankfurt zur Radio/Tele FFH, acht Monate vor dem Sendestart von Hit Radio FFH. 1991 wurde er zusätzlich zum Geschäftsführer bestellt. Später kamen die UKW-Programme planet radio und harmony.fm sowie 25 über das Netz verbreitete Webradios hinzu.

Hillmoth ist aktuell Vorsitzender des Aufsichtsrates des größten europäischen Radio-Werbezeiten-Vermarkters RMS (Radio Marketing Service) in Hamburg, war einige Jahre Präsident des Europäischen Radio-Verbandes AER.

2017 beriefen ihn die FFH-Gesellschafter zusätzlich zum Persönlich haftenden Gesellschafter des Unternehmens, diese Funktion wird Hillmoth auch nach seinem Ausscheiden beibehalten. Seit April 2018 ist er Vorsitzender des Aufsichtsrates der Frankfurter Volksbank eG.

(Pressemitteilung Radio/Tele FFH)

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: