MABB schreibt UKW-Frequenzen von ENERGY Berlin neu aus

Der Medienrat der mabb hat in seiner Sitzung am 23. Februar 2015 beschlossen, die folgenden von Energy Berlin genutzten UKW-Hörfunkfrequenzen auszuschreiben: 103,4 MHz am Standort Berlin-Alexanderplatz, 91,6 MHz am Standort Casekow, 91,7 MHz am Standort Herzberg, 87,6 MHz am Standort Prenzlau und 96,6 MHz am Standort Wittstock.

Da die Sendeerlaubnis von Energy Berlin bereits einmal um einen vollen Lizenzzeitraum von sieben Jahren verlängert worden ist, entscheidet der Medienrat nun auf Grundlage einer Ausschreibung über die weitere Nutzung der Frequenzen. Zusätzlich zu den gesetzlichen Auswahlkriterien und den Verlängerungsvoraussetzungen ist das Interesse des bisherigen Veranstalters, das Programm mit den von ihm geschaffenen personellen und sachlichen Mitteln weiterzuführen, angemessen zu berücksichtigen.

Die Sendeerlaubnis für das Programm Energy Berlin läuft am 2. April 2016 aus. Der Veranstalter hat bereits einen Verlängerungsantrag angekündigt.

Der Ausschreibungstext ist auf der Internetseite der mabb bereitgestellt.

Anträge können bis Freitag, den 24. April 2015, 12:00 Uhr bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg eingereicht werden.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: