ma 2017 IP Audio: Die meisten Sender können zulegen

Spotify bleibt bei der neuesten Runde der ma 2017 IP Audio das Maß aller Dinge. Der Streamingdienst liegt in Sachen Online-Audio-Reichweite mit über 107 Millionen Sessions im Monat deutlich vorne. Die ARD-Programme kommen zusammen auf 61,7 Millionen. Das Webradio-Angebot von WDR, SWR, NDR, BR und Deutschlandradio wird am meisten genutzt. Stärkste öffentlich-rechtliche Marke im Netz bleibt 1LIVE, vor SWR3 und WDR2. Während es im UKW-Bereich gewisse Einbußen für die Privatsender ANTENNE BAYERN oder HIT RADIO FFH gab, läuft es im Netz weiterhin gut. Die Online-Angebote der beiden Sendergruppen können zulegen. Stark im Netz ist auch bigFM.
Dessen Geschäftsführer Kristian Kropp versteht das Internet als riesige Chance für den Radiosender: „Mit Webradio können wir auch weit über unsere Sendegrenzen hinaus Hörer gewinnen. Und das gelingt uns bereits sehr gut: Nach Stuttgart als bigFM-Hauptsitz kommen mittlerweile die meisten User unserer bigFM-Homepage aus Berlin.“ Der im letzten Messquartal neu eingeführte Leistungswert „Hörstunde“, also die Angabe wie viele Stunden ein Online-Audio-Angebot im Durchschnitt gehört wird, ist in Summe aller Online-Audio-Angebote von rund 200,2 auf rund 229,9 Millionen Stunden angestiegen.

Spotify – eine Liga für sich
Spotify 107.436.928 +10 %
Online-Audioangebote der ARD-Anstalten, Sessions pro Monat im Durchschnit im 4. Quartal 2016, Veränderungen in Prozent gegenüber dem 3. Quartal 2016 (alle Gesamtangebote und Einzelsender über eine Million Sessions)
ARD Webradio insgesamt 61.741.209 +14 %
WDR Webradio Gesamt 17.569.685 +8 %
SWR Webradio Gesamt 12.373.572 +19 %
NDR Livestream Gesamt 10.482.814 +14 %
BR Livestream Gesamt 8.052.055 +21 %
Deutschlandradio Livestream Gesamt 4.746.567 +15 %
hr Livestream Gesamt 4.382.984 +11 %
MDR Livestream Gesamt 2.382.099 +21 %
Radio Bremen Livestream Gesamt 1.108.818 +8 %
1LIVE Webradio Gesamt 8.678.834 – 1 %
SWR3 Webradio Gesamt 7.091.835 +11 %
WDR2 Livestream 5.311.115 +17 %
NDR 2 Livestream 4.552.871 +17 %
BAYERN3 Livestream 3.237.599 +20 %
Deutschlandfunk Livestream 3.486.310 +14 %
Bayern 1 Livestream 2.380.577 +24 %
SWR1BW Livestream 2.199.572 +48 %
N-JOY Livestream 2.139.952 +8 %
WDR4 Livestream 1.668.433 +20 %
hr3 Livestream 1.458.194 +13 %
NDR1 Niedersachsen Livestream 1.415.820 +17 %
1LIVE diGGi Livestream 1.269.6643 0
WDR5 Livestream 1.196.017 +17 %
private Online-Angebote, Sessions pro Monat im Durchschnit im 4. Quartal 2016, Veränderungen in Prozent gegenüber dem 3. Quartal 2016 (Auswahl)
RMS ONLINE AUDIO 36.536.839 -1 %
SpotCom Webradio Kombi 25.791.906 +19 %
ANTENNE BAYERN Webradio Kombi 11.439.062 + 16%
ANTENNE BAYERN Channel Kombi 5.078.047 + 19%
ROCK ANTENNE Webradio Kombi 3.381.394 + 13%
laut.fm 8.543.601 +14 %
STUDIO GONG Webcast 7.913.741 + 16%
crossplan.media Gesamt 7.885.090 + 19%
Radio/Tele FFH Online Audio 6.060.693 + 13%
HIT RADIO FFH Online Audio 4.096.217 + 21%
bigFM Digital 5.677.173 + 20%
BAYERN FUNKPAKET Webcast 5.031.934 + 24%
REGIOCAST Digital Group 4.276.992 + 4%
I Love Radio 3.799.338 + 31%
RauteMusik 3.730.633 -15%
radionomy 3.630.954 +30 %
REGENBOGEN Kombi Digital 2.650.052 +7%
RPR Kombi Digital 2.405.222 +8%
Klassik Radio SuperKombi 2.036.907 +39%
RMS RTL BERLIN KOMBI Simulcast 1.865.339 -3%
ENERGY Webradio Total 1.733.125 +23%

Quelle für Tabellen: ma 2017 IP Audio IV, Angaben ohne Gewähr, Vergleichswert ma2016 IP Audio III.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: