radioWOCHE-Logo

Journalismus Lab NRW: Bewerbungen für das Förderprogramm Audio Innovation ab sofort möglich

Das Journalismus Lab der Landesanstalt für Medien NRW startet das Förderprogramm Audio Innovation und unterstützt damit den Audio-Sektor in Nordrhein-Westfalen. Der erste Förderschwerpunkt des Programms liegt auf der Entwicklung innovativer Produkte und Technologien für die Audiobranche.

Seid mutig und innovativ, wir unterstützen Euch dabei. Speziell für Unternehmen und bestehende Marktteilnehmende ist das Förderprogramm die perfekte Chance, notwendige Unterstützung zur Weiterentwicklung ihres Audio-Angebots zu erhalten.

Deshalb fördern wir die Entwicklung innovativer Lösungen und Projekte, die beispielsweise den Audio-Sektor in NRW nachhaltig weiterentwickeln, die Wettbewerbsfähigkeit stärken und als Blaupausen für andere Akteurinnen und Akteure im Audio-Bereich dienen können bzw. die offen für die Einbindung weiterer Partnerinnen und Partner sind.

Innovative Produkte können zum Beispiel personalisierte Content-Formate sein oder auch gezielte Formate für unterschiedliche Distributionskanäle, z. B. für Sprachassistenten. Eingeschlossen sind auch B2B-Produkte für den Einsatz in Medienunternehmen und Redaktionen. Mit Fokus auf Technologien kann beispielsweise der Aufbau von oder die Anbindung an neue Verbreitungswege und Plattformen gefördert werden, um Audio-Inhalte zu den Nutzerinnen und Nutzern zu bringen.

Für die Förderung der Produkt- und Technologieentwicklung stehen insgesamt bis zu 200.000,- Euro bereit. Die Fördersumme einzelner Projekte richtet sich nach dem in der Projektkalkulation aufgestellten Bedarf.

Zur Bewerbung verwendet bitte das Bewerbungs-PDF. Weitere Informationen und wichtige Details gibt es in der ausführlichen Ausschreibung. Die Frist zur Einreichung der Anträge endet am 21. September 2020 (Datum des Poststempels; bei elektronischer Übermittlung zählt das Datum des elektronischen Eingangs). Alle Informationen findet Ihr auch unter https://www.journalismuslab.de/audio-innovation/.

Bei allen Fragen zum Förderprogramm Audio Innovation hilft Euch Patrick Krenz unter patrick.krenz@medienanstalt-nrw.de gerne weiter.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbung.

Das könnte dir auch gefallen...