Irland: Dubliner Rockradio Nova will landesweit senden

Radio Nova aus Dublin möchte gerne in ganz Irland über UKW senden. In den nächsten drei Wochen ist das Rockformat probeweise mit der Eventstation „The Rock“ in sieben weiteren Städten wie Cork oder Limerick zu hören. Mit dem zweiten Probelauf nach 2013 will man die Medienanstalt überzeugen eine  Frequenzkette auszuschreiben.

Radiolandschaft in Dublin
Ein Argument, das Radio Nova auf seiner Seite hat, ist die Medienvielfalt. Der irische Privatradiomarkt wird stark von der Communicorp, der Mediengruppe des irischen Unternehmers Denis O’Brien, dominiert. In Händen von Communicorp liegen die beiden einzigen landesweiten Privatradiolizenzen (Today FM, Newstalk). In der Hauptstadt Dublin kommen drei weitere Radiosender hinzu: Dublin’s 98 FM (AC), SPIN 1038 (Jugendradio) und TXFM (Alternative Rock). Die nordirische UTV ist mit FM104 und Q102 die Nummer Zwei in Dublin. Radio Nova besitzt eine Lizenz für den gesamten Ballungsraum Dublin, mit Sunshine 106.8 (seit Herbst 2014 „Dublin’s New Place to Relax“) und Classic Hits 4 FM (UKW-Lizenz für die größten irische Städte) gibt es Überschneidungen im Gesellschafterkreis. Das Radioangebot in Dublin runden das städtische Dublin City FM und das von einem Verein getragene gälischsprachige Raidió na Life ab. Das 2013 gestartete Webradio 8Radio kann mit einer langfristigen Eventradiolizenz immer an den Wochenenden in Dublin auf UKW senden.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: