radioWOCHE-Logo
AUDION+

Horst Hoof und HIT RADIO FFH gehen getrennte Wege

Horst Hoof verlässt nun doch HIT RADIO FFH, wie der Sender heute auf Facebook publik machte. Hoof war ursprünglich 2016 als Nachfolger von Daniel Fischer von Radio Hamburg nach Bad Vilbel gewechselt.

Screenshot Facebook.com/FFH

Daniel Fischer hatte sich Anfang 2016 zum direkten hessischen Konkurrenten hr3 verabschiedet. Dort fand der langjährige FFH-Moderator aber trotz groß angelegter Werbekampagne nicht sein Publikum. Viele hr3-Hörer fremdelten mit dem Moderator, rund um seine Personalie entwickelte sich gar eine Protestkampagne im Netz, die sich gegen die Durchformatierung von heutigen Radioprogrammen richtete. Im Herbst 2016 kehrte Fischer zu FFH zurück und übernahm einen Nachmittagssendeplatz.

Nach Einbußen bei der letzten Runde der Media Analyse ist Daniel Fischer zusammen mit Julia Nestle seit Anfang Mai wieder zurück am FFH-Morgen. Weichen musste das 2016 etablierte Morningshow-Duo aus Horst Hoof und Evren Gezer, die FFH auf einem anderen Sendeplatz erhalten bleibt. Keine schöne Situation für Horst Hoof, der nach knapp anderthalb Jahren den Sendeplatz am Morgen wieder abgeben musste. Heute gab FFH via Facebook bekannt, dass Hoof nach einer Auszeit die Option auf den Wechsel auf einen anderen FFH-Sendeplatz ausgeschlagen hat. Die FFH-Redaktion stellt auf die Rückfragen von Hörern klar: „Nach dem Wechsel in der Morningshow hätten wir Horst sehr, sehr gerne bei uns im Tagesprogramm behalten. Er hat sich aber leider dagegen entschieden„.

Unter dem Abschieds-Post melden sich die enttäuschten Fans der alten Morningshow zu Wort, bereits 500 Kommentare kamen in wenigen Stunden zusammen. Der Protest gegen den abrupten Wechsel der Morningshow-Crew sammelt sich schon seit einigen Wochen in einer rund 1.600 Mitglieder starken Facebook-Gruppe mit dem Titel „Horst…wir folgen dir“.

Auch Horst Hoof hat sich mittlerweile via Facebook gemeldet und schreibt:

„Hallo liebe Facebookfreunde,

ich muss Euch mitteilen, dass ich FFH verlassen werde. Ich bedanke mich für anderthalb tolle Jahre in der Morningshow mit Evren, der fantastischsten Moderatorin der Welt! Ich nehme viele spannende Erfahrungen mit und eine ganz besondere Freundschaft.

Ich möchte mich bei Euch, den FFH Hörern, für eine schöne Zeit und die vielen lieben Nachrichten bedanken! Ich habe sie alle gelesen und mich riesig darüber gefreut. Es gibt für einen Moderator nichts Schöneres, als wenn das, was er macht, auch ankommt und bewegt.

Ich wünsche FFH weiterhin viel Erfolg und melde mich bei Euch, sobald ich weiß, wo es mit mir weitergeht!“

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: