HIT RADIO FFH nimmt Abgang von Daniel Fischer sportlich und mit Humor

Wie die radioWOCHE vermeldete, wird HIT RADIO FFH-Morningshow-Moderator Daniel Fischer zu hr3 wechseln und dort den Platz von Jörg Bombach einnehmen. Daniel Fischer war seit sechs Jahren FFH-Morningshow-Moderator und wird die Sendung auch noch bis zum Jahresende moderieren.

FFH-Geschäftsführer und Programmdirektor Hans-Dieter Hillmoth nimmt den Weggang sportlich und auch mit ein bißchen Humor, so ist dies „zwar manchmal kurzfristig ärgerlich“, aber auch „ein tolles Zeichen für unsere Qualität und Kreativität hier im Funkhaus“, in dem die Programme HIT RADIO FFH, planet radio und harmony.fm entstehen. Außerdem wünscht Hillmoth „ihm persönlich alles Gute, auch für seine Arbeit als Entwicklungshelfer bei der ewigen Nummer 2 (hr3) in Radio-Hessen viel Glück.

Wenn ein gebührenfinanzierter öffentlich-rechtlicher Sender seine Position nur durch Personal vom Marktführer verbessern will, ist das, so Hillmoth, „kein Zeichen von Souveränität und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten“. Für die oft jungen Mitarbeiter, die wechseln, hat FFH „durchaus Verständnis“: oft werde mit viel Gebühren-Geld und Fernseh-Verträgen „gewunken“.

So auch im Fall Fischer, der künftig wohl auch die TV-Sendung „Hessen-Quiz“ von Ex-hr3-Chef Jörg Bombach übernehmen soll. In den vergangenen Jahren hat der Hessische Rundfunk mehr als zwanzig Mitarbeiter bei der Radio/Tele FFH für seine Programme abgeworben.

„Wir werden Daniel Fischer nach Weihnachten gebührend verabschieden“, lässt FFH-Geschäftsführer und Programmdirektor Hans-Dieter Hillmoth wissen.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: