radioWOCHE-Logo

Heinz Strunk macht Podcast für Spotify

Mit “ Heinz Strunks Familienaufstellung ” startet Spotify am 1. Januar 2018 seinen ersten fiktionalen Original Podcast. Der Hamburger Autor (“Der goldene Handschuh”, “Fleisch ist mein Gemüse”) spricht alle Rollen selbst und verkörpert die Mitglieder der Familie Voss, die in der ersten Folge an Neujahr zusammenkommt. In den rund 15-minütigen Episoden treffen sich Vater, Mutter, Sohn und Tochter der Familie Voss sowie jeweils wechselnde Nebenfiguren zu besonderen Anlässen wie Neujahr, Ostern oder Muttertag. Heinz Strunk springt dabei von Rolle zu Rolle und stellt auf witzige und für viele Hörer wahrscheinlich nachvollziehbare Art den ganz normalen Familienwahnsinn an Festtagen dar. Weitere Episoden werden über das ganze Jahr 2018 verteilt erscheinen und immer auf Fest- oder Feiertage zugeschnitten sein. Spotify-Nutzer könen bereits vor Montag in den Teaser reinhören, der im Podcast-Bereich zur Verfügung steht, und einen ersten Eindruck von dem neuen Format gewinnen.

Heinz Strunk, Bild: Spotify, Dennis Dirksen

“Mit dem ersten fiktionalen Spotify Original Podcast produzieren wir ein Format auf Spotify, dessen Erzählform, Erzählstil und Erzählperspektiven originell sind. Zudem gibt es keinen wöchentlichen oder monatlichen Rhythmus für die Episoden”, erklärt Daniel Nikolaou, Audio Originals & Podcast Partnerships bei Spotify Deutschland.“Wir freuen uns zusammen mit Heinz Strunk in den Alltag der Familie Voss einzutauchen.”

“Nie wieder Bandsalat, nie wieder Abstürze. 2018 ist es für mich Zeit, mich der Zukunft nicht mehr länger zu verschließen. Also gibt’s einen gleißenden High-End
Podcast mit analogen Feelings bald auf Spotify”, so Heinz Strunk zu seinem neuesten Projekt. “Ich wollte es so und ganz ehrlich: Erst jetzt ist Spotify vollständig. Strunk und Spotify – der Boooost bläst dich weg.”

Bild: Spotify

Das könnte dir auch gefallen...