Funkhaus Halle setzt auf moderne, innovative Übertragungsverfahren

Die beiden Programme 89.0 RTL und Radio Brocken des Funkhauses Halle hören sich ab sofort noch brillanter an und sind kaum mehr vom original Studio-Sound zu unterscheiden. Für Nutzer der beliebten Programme heißt das nun noch mehr Genuss beim Hören, präsentere, lautere Musik und verbesserte Stereoeffekte. Möglich wurde diese neue Signalqualität durch Investitionen insbesondere in die Effizienz der technischen Infrastruktur sowie den Einsatz innovativer UKWÜbertragungsverfahren unter Federführung der Divicon Media, einem Broadcast-Full-Service-Dienstleister für Sende- und IT-Technik aus Leipzig.

Das Konzept der Divicon Media zur technischen Verbreitung der beiden Radiosender reizt die innerhalb der UKW-Norm festgelegten Parameter optimal aus und stützt sich dabei auf drei wesentliche Qualitäts-Säulen: Zum einen wird durch die Verwendung hochwertiger Hardware der Verlust bei den verschiedenen Signalwandlungsprozessen minimiert. Zum anderen dient eines der modernsten, bislang fast ausschließlich in der Audio-Produktionswelt eingesetzten Codierverfahren der Erhaltung wesentlicher Sound-Charakteristika. Abschließend findet das Programmsignal über eine optimale Balance zwischen Bandbreite und Wirtschaftlichkeit den Weg zum Funkturm und schließlich zu den vielen hunderttausend Hörern im Verbreitungsgebiet.

„Wir freuen uns, unseren Hörern, Fans und Werbepartnern mit Hilfe unseres Partners Divicon Media einen deutlich hörbaren technischen Qualitätssprung zu bieten“, so Mike Bröhl, Geschäftsführer im Funkhaus Halle. „Für uns ist dies gleichzeitig eine Bestätigung, mit dem Modernisierungsprozess unseres Sendebetriebes nicht nur wirtschaftlich eine richtige Entscheidung getroffen zu haben, sondern auch in Bezug auf die Qualität.“

„Unser Anspruch ist es stets, den Sendebetrieb von Radioprogrammbetreibern so effizient wie möglich und mit einem Höchstmaß an Sicherheit zu gestalten. Zusätzlich haben wir die Möglichkeit, nach ganz individuellen Vorgaben der Betreiber zu optimieren. Wir freuen uns daher über das starke Ergebnis des Funkhauses Halle sowie das tolle Feedback seitens der Hörer von 89.0 RTL und Radio Brocken“, erklärt Mike Lehmann, Geschäftsführer bei Divicon Media.

Das könnte dir auch gefallen...