FluxFM verabschiedet sich von Bremer Hörern

FluxFM verabschiedet sich mit dem zu Ende gegangenen Februar von seinen Hörern in Bremen und schaltet seine UKW-Frequenz 97,2 MHz in der Hansestadt ab. FluxFM war am 1. März 2011 noch unter dem alten Namen Motor FM in Bremen auf Sendung gegangen. Die Frequenz wird – wie im Dezember 2014 berichtet – neu ausgeschrieben.

Ende des Jahres läuft auch die Lizenz für die UKW-Frequenz von FluxFM in Suttgart aus. Dort hatte sich FluxFM nicht erneut beworben und ab 2016 wird egoFM in Stuttgart die Frequenz übernehmen. FluxFM konzentriert sich auf den Berliner Markt und die dortige UKW-Frequenz 100,6 MHz. In seinem Statement zum Sendeende in Bremen wird davon gesprochen perspektivisch auch bundesweit über DAB+ senden zu wollen,

Zu Ende Februar stellen wir die UKW-Verbreitung von FluxFM auf der Bremer Frequenz 97,2 MHz ein. Dies soll aber kein endgültiger Abschied aus der Hansestadt sein. In Zukunft werden wir FluxFM via Internetstream verbreiten – und perspektivisch bundesweit über Antenne im neuen DAB+. Es waren fünf tolle Jahre auf UKW in Bremen, in denen wir viele spannende Akteure kennenlernen durften, die auch weiterhin in unserem Programm eine Rolle spielen werden. Zusätzlich bauen wir unser digitales überregionales Angebot in den nächsten Wochen erheblich aus. An guter Musik wird es im Norden also auch künftig nicht mangeln. Bremen, Du bist eine tolle Stadt. Und darum sagen wir auch nicht Lebewohl sondern auf Wiedersehen! (Quelle: FluxFM Homepage)

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: