„Fernsehen versaut, Radio nicht“ – Hugo Egon Balder moderiert am Mittwoch bei detektor.fm

Am 16. September moderiert Hugo Egon Balder die Radiosendung „detektor.fm – der Tag“. Damit kehrt er für einen Tag zurück zu seinen Radio-Wurzeln. Die Magazinsendung „Der Tag“ ist das Herzstück des bundesweiten Onlineradios mit Sitz in Leipzig. Von Montag bis Freitag blickt detektor.fm täglich ab 16.00 Uhr drei Stunden live über den Tellerrand, mit hintergründigen Interviews und handverlesener, moderner Popmusik.

Hugo Egon Balder ist heute nicht mehr im Radio zu hören. Deshalb freuen wir uns umso mehr auf die gemeinsame Sendung. Denn mit Balder trifft ein origineller Charakter auf eine alternative Radioidee. Mit Sendungen wie „Genial daneben“, „Alles Nichts Oder?!“, „Tutti Frutti“ oder als Schauspieler und Kabarettist hat Hugo Egon Balder Fernsehgeschichte geschrieben. Doch angefangen hat alles beim Radio. Seine ersten Erfahrungen am Mikrofon sammelte er bei den „4 fröhlichen Wellen“ von Radio Luxemburg. Inzwischen ist Hugo Egon Balder eine lebende Rundfunk-Legende. Wenn es um Musik geht, kann er auch ein Wörtchen mitreden. Der gebürtige Berliner hat jahrelang in der Krautrock-Band „Birth Control“ gespielt und als Sänger die Charts unsicher gemacht. Mit Mitte Sechzig hätte er sich seinen Ruhestand redlich verdient. Doch ans Aufhören scheint er längst nicht zu denken. Seit „Der Klügere kippt nach“ kann sich Balder auch Kneipier auf den Briefkopf schreiben. Am Mittwoch kommt noch ein Bereich dazu: Onlineradio-Moderator.

Die Sendung „detektor.fm – der Tag mit Hugo Egon Balder“ wird am 16. September von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Livestream von detektor.fm ausgestrahlt. In besonderen Momenten schalten wir auch mit der Kamera live ins Studio. Sowohl Audio- als auch Video-Livestream lassen sich überall bequem über die mobile Webseite von detektor.fm oder die detektor.fmApps abrufen

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: