ERF Pop und NKL-Programme für DAB+ in Hessen zugelassen

Das bundesweite Hörfunkspartenprogramm „ERF Pop“ des Veranstalters ERF Medien e.V. kann sein Programm künftig über DAB+ verbreiten. Dies beschloss die Versammlung der LPR Hessen in ihrer heutigen Sitzung.

Drei nichtkommerzielle Lokalradios (NKL) können künftig ebenfalls ihre Programme über DAB+ verbreiten. Den Anträgen von RadaR (Darmstadt), Radio RheinWelle 92,5 (Wiesbaden) und radio x (Frankfurt am Main) auf die zusätzliche Verbreitung ihrer Programme über DAB+ wurde von der Versammlung stattgegeben. Da im regionalen DAB+-Multiplex Rhein-Main/Südhessen nur zwei Programmplätze zur Verfügung gestellt werden können, wird eine Aufteilung der Sendezeit notwendig sein.

Die DAB+-Verbreitung der Programme ist ab Januar 2016 möglich.

Das könnte dir auch gefallen...