ENERGY in Berlin ist neuer Medienpartner des Berliner Fussball-Verbandes (BFV)

Der Radiosender ENERGY in Berlin und der Berliner Fußball-Verband (BFV) arbeiten ab 2015 zusammen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde beim Neujahrsempfang des BFV gemeinsam unterzeichnet. Von nun an wird der BFV Teil des Programms des jungen Senders. ENERGY in Berlin wird als Partner bei Veranstaltungen dabei sein und diese redaktionell begleiten. Vor allem Themen und Kampagnen wie Fair Play, Toleranz, Ehrenamt und der Kampf gegen Gewalt werden bei dieser Kooperation im Mittelpunkt stehen.

„Ein so erfolgreiches Programm hilft dem Berliner Fußball zu mehr Aufmerksamkeit und Akzeptanz in Berlin. Werte wie Fairness und Toleranz im Amateurfußball sollen mit Hilfe von ENERGY auf Berlins Sportplätzen noch weiter verbreitet werden. Auch das Ehrenamt wird durch die Kooperation mehr in die Öffentlichkeit gestellt und attraktiver gemacht. Wir als Verband freuen uns sehr über diese neue Möglichkeit“, so Bernd Schultz, Präsident des Berliner Fußball-Verbandes.

Matthias Auth, Vizepräsident für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit des BFV ist ebenfalls erfreut über den neuen Partner: „Viele jungen Menschen in Berlin spielen Fußball und viele junge Menschen hören ENERGY in Berlin. Beides zusammenzuführen ist die perfekte Ergänzung beider Freizeitbeschäftigungen. Viele Fußballerinnen und Fußballer, aber auch die Ehrenamtler in den Vereinen, fühlen sich hoffentlich über dieses Medium noch direkter angesprochen.“

Martin Liss, Geschäftsführer von ENERGY in Berlin, ist ebenfalls glücklich über die neue Kooperation: „Wir freuen uns außerordentlich über diese Partnerschaft. Fairplay und Toleranz gehören nicht nur im Sport zu den wichtigsten Grundvoraussetzungen des Zusammenlebens, sodass wir den BFV hier sehr gerne unterstützen. Wir sind auch davon überzeugt, gerade hier in Berlin viele junge Menschen motivieren zu können, sich für ein Ehrenamt zu engagieren, und werden dazu sehr präsent in unserem Programm aufrufen.“

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: