Energy Bern: Meistgehörtes Berner Privatradio

«Es freut uns ausserordentlich, dass Energy Bern seine eindrückliche Erfolgsgeschichte fortschreiben kann. Die hervorragenden Hörerzahlen beweisen die lokale Verwurzelung von Energy Bern bei den Bernern», freut sich Energy Bern Programmleiter Nik Eugster. Seit der Lancierung 2010 ist der Sender die Nummer 1 der Berner Privatradios und bestätigt dies auch im 1. Halbjahr 2015. Das Programm von Energy Bern wird täglich von 114‘000 Hörern verfolgt, das sind 7‘000 Hörer beziehungsweise sieben Prozent mehr als beim Konkurrenten Radio Bern1. Noch eindrücklicher ist der Abstand zum Mitbewerber bei der werberelevanten Zielgruppe: Bei täglich 84‘000 Hörern beträgt der Vorsprung rund 33 Prozent.

Bei den jungen Zielgruppen bleibt Energy Bern das klare Lieblingsradio. Bei den 15- bis 34-Jährigen erreicht Energy Bern im 1. Halbjahr täglich 47‘000 Hörer, das sind 52 Prozent mehr als Mitbewerber Radio Bern1. Bei den 15- bis 24-Jährigen sind es mit 23‘000 Hörern sogar mehr als 64 Prozent. Solche Erfolgsmeldungen gibt es auch von den anderen Energy Stationen in der Schweiz: Energy Basel und Energy Zürich bestätigen die jeweils klare Nummer 1-Positionen als führendes Basler und Zürcher Privatradio bei der werberelevanten Zielgruppe in der Deutschschweiz.

«Um die regionale Akzeptanz weiter auszubauen, setzen wir weiterhin auf die Nähe zu unseren Hörern», erklärt Energy Bern Programmleiter Nik Eugster. Das mobile Radiostudio, der Energy Cube, wurde in den vergangenen Monaten komplettsaniert und ist seit Mitte Juli 2015 wieder im Einsatz. Energy Bern sendete vor und während des Gurtenfestivals vom Berner Hausberg. Nun ist das Team von Energy im idyllischen Tessin und bringt eine Woche Ferienstimmung aus der Sonnenstube der Schweiz nach Bern. Auch in den nächsten Monaten sendet Energy Bern von verschiedenen Events und Locations der Region und der Schweiz.

Und die Hörer von Energy Bern können sich schon jetzt auf weitere Highlights freuen: Am 5. September 2015 steht mit Energy Air, dem Sommerfinale im Stade de Suisse in Bern, das grosse Eventhighlight vor der Tür. «Unsere Vorbereitungen für die zweite Ausgabe laufen seit Wochen auf Hochtouren, schliesslich wollen wir den 40‘000 Musikbegeisterten während über fünf Stunden eine unvergessliche Show bieten», erklärt Nik Eugster. Mitte November 2015 geht zudem bereits zum 13. Mal Energy Stars For Free im Hallenstadion Zürich über die Bühne.

Energy ist nicht nur On Air, sondern auch im Bereich Online und Social Media weiterhin Spitzenreiter: Monatlich sorgen 277‘000 Unique Clients für rund 1.7 Millionen Visits auf energy.ch. Die Facebook-Community umfasst über 270‘000 Fans – so viele wie kein anderes Schweizer Medium.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: