radioWOCHE-Logo
AUDION+

Eigener Skill für Amazons Alexa – FFH-Nachrichten und -Comedy per Sprachbefehl

Radiohören wird bequemer. Statt auf Smartphone oder Tablet zu tippen, um die FFH-Nachrichten aus Hessen, Deutschland und der Welt zu starten, ist das nun per Sprachbefehl möglich: Die Lautsprecher „Echo“ und „Dot“ von Amazon machen‘s möglich. HIT RADIO FFH ist der erste Privatsender in Deutschland, der per eigenem „Skill“ (Fähigkeit) den Sprachdienst „Alexa“ unterstützt: mit den FFH-Nachrichten und der FFH-Comedy „Ankes Tanke“.

„Echo“ ist ein 23 Zentimeter hoher Lautsprecher, den man mit seiner eigenen Stimme steuert, „Dot“ die 3,2 Zentimeter hohe Version. „Echo“ verfügt über sieben Mikrofone und Richtstrahl-Technologie. Mit dem Aktivierungswort „Alexa“ startet man Amazon „Echo“ und kann so per Sprachsteuerung zum Beispiel ein Taxi bestellen, fragen und erfahren, wie das Wetter wird, Lampen, Heizung, Kalendereinträge und Thermostate regeln, die FFH-Nachrichten anhören („Alexa, gib mir die tägliche Zusammenfassung“), die neueste Folge der FFH-Comedy „Ankes Tanke“ abrufen oder die Musikanlage steuern.

Fotomontage HIT RADIO FFH

Roger Hofmann, Leiter Digital bei HIT RADIO FFH: „Amazon bietet mit ‚Echo‘ eine smarte Kommunikationszentrale, die spielend einfach per Sprache zu steuern ist. Da wir mit unserem Programm dort sind, wo die Hörer sind, passt das gut zusammen.“ Amazon erweitert „Echo“ und das kleinere Gerät „Dot“ ständig um weitere Fähigkeiten („Skills“), „Alexa“ lernt ständig hinzu. „Echo“ ist bisher in Deutschland nur auf Einladung erhältlich.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: