egoFM startet Webradio mit komplett usergeneriertem Content

Ein interessantes Experiment geht egoFM an. Der Radiosender hat einen Stream gestartet, der zunächst allein mit Hörerplaylisten und Hörermoderationen bestückt wird. Das Konzept des egoFM-Formats „Deine Playlist im Radio“, bei dem jeweils 15-minütige, von egoFM-Hörern selbst moderierte Playlisten gesendet werden, wird nun zu einem eigenen Stream ausgebaut. Aktuell sind die einzelnen YOURego-Playlists im egoFM-Hauptprogramm von Montag bis Freitag um 17:45 Uhr sowie Montag 19.45 Uhr bis 21 Uhr zu hören.
Wie sich der Hörerkanal “ „YOURego – deine Playlist im Radio“ in Zukunft weiter entwickelt ist offen, es sollen die Hörer entscheiden.

egoFM, das in sechs bayerischen Städten auf UKW sendet, baut seine Streamfamilie um drei weitere Musikchannels aus. Diese werden online auf www.egofm.de, über radioplayer.de  sowie auf TuneIn und radio.de zu hören sein.

logo_egowebAuf egoRIFF erwartet den Hörer Indierock und Alternative Pop – Musik „von der Westküste der USA bis zur Ostküste Australiens“. Von Newsoul bis Oldschoolfunk zeigt egoSOUL die Soul, Funk und Discoseite von egoFM. Auf egoFLASH wird die elektronische Seite des Radiosenders zu hören sein – von Vocalhouse bis zu Electropop ist alles dabei. Bereits im November 2014 ging der erste Webstream unter dem Namen egoRAW online, der das identische musikalische Programm von egoFM ohne Moderation wiedergibt.

„Jeder der Streams bietet eine echte Alternative zu dem bestehenden Angebot im Markt“, sagt Mathias Straub, Musikchef bei egoFM, „Die Channels sind handverlesen und vom Genre her wesentlich breiter aufgestellt als klassische Webangebote. Neben Ikonen, die bereits aus dem egoFM-Musikprogramm bekannt sind, entdeckt man regelmäßig auch brandneue Songs, die in anderen Ländern schon gehypt werden aber in Deutschland bisher nur wenig Bekanntheit erlangt haben. Jeder Stream wird von einem Musikredakteur aus der egoFM-Redaktion betreut, der sich inhaltlich zu 100% mit der Musik identifizieren kann – und das hört man auch.“

Hier geht’s zu den Streams: http://freestream.nmdn.net/radioplayer/egofm/

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: