Dr. Michael Graf, Geschäftsführer der RMS Austria, ist verstorben

Nachruf des VÖP auf Dr. Michael Graf: Privatradiopionier, Vorbild, Kollege und Freund

Vor wenigen Tagen verstarb Dr. Michael Graf, Geschäftsführer der RMS Austria. Die Privatradiobranche verliert damit einen ihrer prägendsten Vertreter. Seine Leidenschaft für die Branche und seine persönliche Integrität haben Maßstäbe gesetzt.

Seit dem flächendeckenden Start von Privatradio in Österreich im Jahr 1998 war Dr. Michael Graf Geschäftsführer des nationalen Privatradiovermarkters RMS Austria. Er war damit einer der Pioniere des österreichischen Privatradios, der nicht nur „seine“ RMS, sondern die gesamte Branche im positivsten Sinne geprägt und beeinflusst hat.

Mike Graf war ein teamorientierter und gleichzeitig entscheidungsstarker Manager, der die seltene Fähigkeit besaß, anderen zuzuhören und ihre Meinung ernst zu nehmen. Die Potentiale seiner Mitarbeiter zu erkennen und zu fördern war sein besonderes Augenmerk. Der stets hohe Frauenanteil in seinem Unternehmen ist hierfür sinnbildlich und in der österreichischen Medienbranche ohne Beispiel.

Mike Graf betrachtete Probleme immer ganzheitlich und besaß einen unbestechlichen Sinn für das Wesentliche. Seine Freude an seiner Arbeit war und ist uns bleibendes Vor-bild und Inspiration, ebenso wie seine unbedingte Loyalität zum Unternehmen und zur Privatradiobranche. Seinen Ehrgeiz, seine Kraft und sein Durchhaltevermögen stellte er auch als zeitlebens begeisterter Sportler unter Beweis – ob beim Laufen, beim Tauchen oder beim Skifahren. Seine kraftvolle und gleichzeitig berührende Ansprache beim RMS Radio Research Day vor wenigen Tagen wird allen Gästen unvergessen bleiben.

Die Vertreter der Radiosender schätzten Mike Graf vor allem aufgrund seiner verbindlichen Art und seiner Fähigkeit, Kompromisse zu erzielen. Bei Werbekunden und Agenturen war er aufgrund seiner Professionalität und seiner Verlässlichkeit ein in höchstem Maße respektierter Partner. Verdientermaßen wurde er im Jahr 2015 vom „Forum Media Planung“ zum „Mediamann des Jahres“ gekürt.

Sein familiäres Umfeld war der Rückhalt, aus dem Mike stets die Kraft zog, sich auf die Herausforderungen in seinem Leben zu konzentrieren. Seiner Frau und seinen beiden Kindern gilt unser tief empfundenes Mitgefühl. Wir verlieren mit Mike nicht nur einen hochgeschätzten Kollegen, sondern auch einen wertvollen Freund. Er hinterlässt eine nicht zu schließende Lücke.

Ernst Swoboda                          Markus Breitenecker                    Corinna Drumm
Vorstandsvorsitzender           stv. Vorstandsvorsitzender         Geschäftsführerin

im Namen des gesamten Vorstands sowie der Mitglieder des VÖP

Das könnte dir auch gefallen...