Digitalradio in NRW: Es gibt Interessensbekundungen

Auf den Call of Interest für Digitalradio im einwohnerstärksten deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen sind bei der zuständigen Landesanstalt für Medien (LfM) einige Interessensbekundungen eingegangen. Wie es heißt gibt es Interessenten für landesweite, regionale und lokale DAB+ Angebote.

Der NRW-Lokalfunk sei aber nicht darunter, was die Medienanstalt bedauert. „Die LfM hat ein Interesse daran, dass auch der private Lokalfunk in NRW den Weg ins Digitalradio findet“, so ein Sprecher. Allerdings endet der Call of Interest auch erst heute um Mitternacht.

Nach Abschluss des Verfahrens wird die LfM die Interessebekundungen auswerten. Die Erkenntnisse werden Eingang finden in ein NRW-spezifisches Bedarfskonzept, das mit dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk und der Landesregierung abgestimmt wird und das dann in eine konkrete Ausschreibung münden kann, so die LfM.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: