radioWOCHE-Logo

Deutschlandfunk Kultur startet Kulturpodcast “Lakonisch Elegant”

Deutschlandfunk Kultur startet einen neuen Podcast für kulturinteressierte Hörerinnen und Hörer. „Lakonisch Elegant. Der Kulturpodcast von Deutschlandfunk Kultur“ ist ab 11. Oktober verfügbar. Jede Woche greift ein vierköpfiges Moderationsteam ein Thema auf, über dass es sich zu reden oder streiten lohnt. „Hinterm Feuilleton geht’s weiter“, so der selbstgesteckte Anspruch.

„Lakonisch Elegant“ bietet dafür jeden Donnerstag ab 17.00 Uhr in 20 bis 30 Minuten einen neuen, persönlichen und gelegentlich auch streitbaren Zugang zu aktuellen Kulturthemen. Das neue Angebot hat keine Scheu, feuilletonistische Diskursplatzen platzen zu lassen, und lässt immer wieder auch hinter die Kulissen der Kulturberichterstattung blicken. Meinungsstarke Gäste stellen dabei manch aktuelle Debatte auf den Kopf oder, je nach Thema, wieder auf die Füße.

Zum Auftakt diskutiert „Lakonisch Elegant“ mit dem Autor Oliver Polak und der ZEIT-Korrespondentin Mariam Lau , warum sich die Grenzen des Sagbaren in Kultur und Gesellschaft nach rechts verschoben haben. „#001 Rechter Reden: Wie tolerant seid ihr?“ fragt, ob nicht alles schon vor 20 Jahren anfing, mit Martin Walsers Paulskirchenrede.

„Lakonisch Elegant“ ist neben dem monatlichen Theaterpodcast das zweite regelmäßige und nur als Podcast verfügbare Angebot von Deutschlandfunk Kultur. Der Kulturpodcast ergänzt die Berichterstattung im Radio für eine onlineaffine Zielgruppe und ist in der Dlf Audiothek, auf iTunes, Spotify und unter deutschlandfunkkultur.de/podcasts verfügbar.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: